Druck und Papier: Gewerkschaftstag bringt Namensänderung

Wien (DJP/ÖGB). Am Montag, dem 2. Juni 2003, hielt die Gewerkschaft Druck und Papier einen außerordentlichen Gewerkschaftstag ab. Hauptpunkt dieses Gewerkschaftstages war die offizielle Umbenennung von "Gewerkschaft Druck und Papier" auf den Namen "Gewerkschaft Druck, Journalismus, Papier" und eine notwendige Ergänzung bzw. Abänderung der Geschäftsordnung.++++

Wie bekannt, haben sich die Journalisten bereits vor zwei Jahren in einer demokratischen Abstimmung mit großer Mehrheit dafür ausgesprochen, sich der Gewerkschaft Druck und Papier organisatorisch anzuschließen. Im September 2001 wurde dem Willen der Journalisten entsprochen und mit Zustimmung des DuP-Zentralvorstandes in die Tat umgesetzt.

Mit den Entscheidungen des Gewerkschaftstages wurde der Wechsel der Journalisten zu unserer Gewerkschaft nunmehr endgültig vollzogen. Der kommende ÖGB-Bundeskongress muss die Namensänderung noch bestätigen.

ÖGB, 4. Juni 2003
Nr. 478

Rückfragen & Kontakt:

Vors. Franz Bittner
Gewerkschaft Druck, Journalismus Papier
Ansprechpartner: Josef Keller
Telefon: 01 / 523 82 31 Dw. 16
FAX: 01 / 523 82 31 28
E-Mail-Adresse: josef.keller@drupa.oegb.or.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGB0002