Neue Bürgerservicestelle im Rathaus St. Pölten

Landesregierung beschloss Mittel aus der Stadterneuerung

St.Pölten (NLK) - Die neue Bürgerservicestelle im Rathaus von St. Pölten arbeitet seit dem 10. Mai 2003. Die NÖ Landesregierung beschloss kürzlich, diese Bürgerservicestelle im Rahmen der Stadterneuerungsaktion des Landes Niederösterreich mit 75.000 Euro bei Gesamtkosten von 387.090 Euro zu fördern.

Im Jänner 2002 wurde die Landeshauptstadt in die Stadterneuerungsaktion des Landes Niederösterreich aufgenommen. Gemeinsam mit Arbeitsgruppen hat sie ein Stadterneuerungskonzept ausgearbeitet. In dessen Leitzielen ist auch die Grundidee einer Bürgerservicestelle, einer zentralen Anlaufstelle für die Bürger im Eingangsbereich des Rathauses, verankert.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12312

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0008