BLECKMANN: Motto der Gewerkschaften: Wir streiken für Privilegien

Wien, 2003-06-03 (fpd) Was die Gewerkschaften derzeit aufführen, ist laut Dr. Magda Bleckmann schlichtweg eine Frechheit. Anders könne man das nicht bezeichnen. So sei die gesamte Regierung in den letzten Tagen nicht müde geworden, sämtliche Kritiker der Pensionsreform an einen Tisch zu bitten, um das Ziel einer sozial ausgewogenen Pensionsreform auf möglichst breiter Basis zu erreichen. ****

"Die ablehnende Haltung der Gewerkschaften, die heute in unnötigen und manipulierenden Streiks gegipfelt hat, nimmt sich dabei wie ein Schlag ins Gesicht aus", sagte heute die FPÖ-Generalsekretärin. "Leider lassen sich viele Menschen von Pensions-Ober-Kassierern á la Verzetnitsch und Nürnberger, die selbst zu ihrer Gewerkschaftspension eine fette zusätzliche Politikerpension beziehen werden, hinters Licht führen", so Bleckmann.

Bleckmann stellte in diesem Zusammenhang die Frage, warum beispielsweise SPÖ-Pensionskaiser Karl Blecha, der seit 14 Jahren 12.500 Euro jedes Monat kassiere, bei den Streiks zwar an vorderster Front mitmarschiere, aber "kein Ohrwaschl rühre", wenn es um die durchaus gerechtfertigte Kürzung von Politikerpensionen gehe. "Hier wird die Nagelprobe für die Altpolitiker kommen!" Bleckmann wunderte sich auch, warum sich kaum jemand der Demonstranten Gedanken über die monatlichen Bezüge und unmäßigen Pensionsansprüche ihrer Streik-Einpeitscher Verzetnitsch, Bittner, Sallmutter und Co mache.

"Wenn Menschen in Sorge und Angst um ihre Zukunft gerechtfertigt auf die Straße gehen, so ist dies mehr als ernst zu nehmen. Wenn jedoch kurzsichtige und machtverliebte Egozentriker das Streikrecht zum Erhalt ihrer eigenen Pfründe und Privilegien missbrauchen, so richtet sich dies schlichtweg von selbst", fand Bleckmann klare Worte. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Die Freiheitlichen
Bundeskommunikation
Pressesprecher Thomas Edtmeier
Tel.: (01) 5123535-0, 0664-1413072

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFP0001