RFW-Fiedler: Streik ist Anschlag auf Wirtschaftsstandort und "Gemeinheit" gegen Unternehmerinnen

Solidarisierung Haiders mit den Sallmutters ist unverständlich und abzulehnen

Salzburg (OTS/RFW) - Die Fraktion des Ringes Freiheitlicher Wirtschaftstreibender (RFW) im Wirtschaftsparlament der Wirtschaftskammer Salzburg steht vollinhaltlich hinter den Bemühungen der Wirtschaftskammer, den streikgeschädigten Unternehmern rechtlichen Beistand zu gewähren, bekräftigte heute Fraktionsobfrau, Mag. Dorothea Fiedler.

Es sei geradezu eine Unverfrorenheit, wie der derzeitige politische Streik auch auf dem Rücken der Unternehmerinnen ausgetragen werde, indem die Privilegierten der Gesellschaft, wie z.B. die Lehrer, nicht einmal ihrer Aufsichtspflicht in den Schulen nachkämen. "Die Scharfmacher in den Gewerkschaften nehmen darüber hinaus auch noch eine schwere Schädigung der Betriebe im Kauf, welche auch den Verlust von Arbeitsplätzen nach sich ziehen wird."

Fiedler, selbst Mutter von drei Kindern, bezeichnete es als unverantwortlich, den Kampf auf die Straße zu bringen und nicht wie es in der Vergangenheit von den Größen der Sozialpartnerschaft, Benya und Sallinger, vorgelebt wurde, die Probleme im Konsens zu lösen.

Jedenfalls sei mit der derzeitigen Verzetnitsch - Sallmutter -Nürnberger -Linie klar, dass der Sozialpartnerschaft ein Begräbnis dritter Klasse bereitet worden sei. Bedauerlich sei auch, dass sich der Kärntner Landesobmann mit den Streikmaßnahmen der Sallmutters solidarisiere und offensichtlich vergessen habe, welche Rolle z.B. ein Herr Kaske während des Kabinetts Riess-Passer schon gespielt hatte, indem dieser meinte, "Ganz Österreich wird brennen."

Als Mutter und Wirtschaftstreibende lehne sie jedenfalls eine Politik der "verbrannten Erde" ohne jedwede Alternative auf das Schärfste ab, schloß Fiedler.

Rückfragen & Kontakt:

Ring Freiheitlicher Wirtschaftstreibender (RFW)
Landesgruppe Salzburg
5020 Salzburg, Franz-Josef-Strasse 12
office@rfw-sbg.at
Medienreferat:
0664/103 80 62

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | RFW0004