Justizminister Böhmdorfer reagiert prompt auf Streikaufruf der GÖD

Wien (OTS) - Als Reaktion auf die heute erst kurz vor
Dienstschluss von der GÖD/Sektion Justiz ausgesandte Aufforderung zum Abwehrstreik in Form einer kompletten Arbeitsniederlegung der Bediensteten der Justiz reagierte Justizminister Dr. Dieter Böhmdorfer prompt, indem er sämtliche Mitarbeiter des Justizressorts per Erlass auf die Wichtigkeit der Aufrechterhaltung eines ordnungsgemäßen Dienstbetriebes bei den Gerichten, Staatsanwaltschaften und Justizanstalten hinwies; dies vor dem Hintergrund, dass eine gesicherte Rechtspflege zu den Grundpfeilern eines funktionierenden Rechtsstaates gehört.
Auch eine kurzfristige Unterbrechung der Tätigkeit der Organe der Justiz, so der Justizminister, verursache einen nicht abschätzbaren volkswirtschaftlichen Schaden und könne darüber hinaus das Vertrauen der Bevölkerung in die Justiz und das international hohe Ansehen der Republik Österreich als Wirtschaftsstandort erschüttern.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Sigrun List
Leiterin des Kabinetts des Bundesministers für Justiz
Neustiftgasse 2
1070 Wien
Tel.:+43-1-52 1 52/ 2871

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NJU0001