Startschuss für Fotowettbewerb "wiener.medien.welten"

Kooperation Technisches Museum und Stadt Wien

Wien (OTS) - In einer gemeinsamen Pressekonferenz präsentierten am Montag die Direktorin des Technischen Museums, Dr. Gabriele Zuna-Kratky und Bürgermeister Dr. Michael Häupl den Fotowettbewerb "wiener.medien.welten". Der Fotowettbewerb, der im Zusammenhang mit der neuen Abteilung "medien.welten" im Technischen Museum Wien steht, ist eine Kooperation des Technischen Museums mit der Stadt Wien zum Thema "Mensch und Medien". Die Schirmherrschaft hat Bürgermeister Dr. Michael Häupl übernommen. Die Siegerbilder des Fotowettbewerbs, der am Montag, dem 2. Juni 2003, startet, werden durch eine hochkarätige Jury gekürt und im Rahmen einer großen Veranstaltung im Oktober 2003 im Technischen Museum vorgestellt.****

Medien sind ein wesentlicher Bestandteil unseres Lebens - ob Radio, Fernsehen, Litfasssäulen, Plakatwände, Internet, Telefon oder Computer. Im Rahmen des Fotowettbewerbs "wiener.medien.welten" sollen sich die Teilnehmer mit diesem vielschichtigen Thema auseinandersetzen und fotografisch festhalten, wie wir z.B. die zahlreichen Möglichkeiten der Medien nutzen und wie diese unser Leben beeinflussen. Man kann dabei seiner Fantasie freien Lauf lassen und Menschen im Umgang mit Medien, z.B. in der Stadt, fotografisch festhalten.

Bürgermeister Dr. Michael Häupl verwies im Zusammenhang mit medialen Möglichkeiten in der Stadt u.a. auf die Ausstattung mit Internetzugängen in Schulen und Pensionistenwohnhäusern und hob das ausgezeichnete Glasfasernetz in Wien hervor. Häupl sieht den Fotowettbewerb als hervorragende Gelegenheit, nicht nur der Bevölkerung, sondern auch Investoren die Medienstadt Wien nahe zu bringen.

Die Fotos können entweder per Post an das Technische Museum oder per E-Mail unter fotowettbewerb@tmw.at bis 31. August 2003 eingereicht werden. Nähere Informationen erhält man unter http://www.technischesmuseum.at/ oder Tel.: +43/1/899 98-6000.

rk-Fotoservice: http://www.wien.at/ma53/rkfoto/

(Schluss) du/vo

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Dr. Ingrid Duschek
Tel.: 4000/81 857
dus@mdp.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0022