Gehrer: Leistungen in Lehre und Forschung gesichert

Doppelbudget 2003 und 2004 gibt Universitäten Planungssicherheit und Flexibilität. Verwendungszusage für Implementierungskosten des UG 2002

Wien (OTS) - Im Budget 2003 sind für die Universitäten 1.417 Mio. € vorgesehen. Um die Leistungen in Lehre und Forschung heuer im selben Umfang wie im Vorjahr zu sichern, sind 1.430 Mio. € notwendig. Diese im Budget 2003 fehlenden 13 Mio. € können durch die vom Finanzministerium genehmigten Auflösungen von zweckgebundenen Rücklagen in der Höhe von 28 Mio. € ausgeglichen werden. "Alle Planungen können auf Basis des Doppelbudgets erfolgen. Und das Budget 2004 ist für die Universitäten ein gutes Budget, da keine Bindung oder Abschläge gemacht werden. Neben dem gesicherten Globalbudget von jährlich 1,66 Mrd. €, das für drei Jahre gesetzlich festgelegt ist, erhalten die Universitäten zusätzlich 15 Mio. € für die Implementierung des Universitätsgesetzes", erklärte heute Bildungsministerin Elisabeth Gehrer.
Die Implementierung des Universitätsgesetzes ist gesichert. Im begrenzten Ausmaß fallen bereits 2003 Kosten für die Implementierung des Universitätsgesetzes an. Hinsichtlich dieser Kosten gibt es eine Verwendungszusage der Ministerin, dass nach objektiver Prüfung Ende September 2003 ein nochmaliges Gespräch mit dem Finanzminister zur Frage der Bewältigung dieser Kosten geführt wird. "Der Beschluss des Doppelbudgets 2003 und 2004 gibt den Universitäten Planungssicherheit und Flexibilität. Die Rektoren können als verantwortliche Universitätsmanager heuer das Notwendige und Wichtige tun, so dass der Studienbetrieb auch im etwas engeren Budgetjahr 2003 sichergestellt ist", so Gehrer abschließend.

nnn
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressebüro
Tel.: (++43-1) 531 20-5003Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und
Kultur

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MUN0001