Neues Business-Hotel für Krems

"Orange wings" als Life-Style Unterkunft

St.Pölten (NLK) - Ein spezielles Business-Hotel, das nach einem modularen Bausystem errichtet wird, soll bis September dieses Jahres im Techno-Science Park in Krems entstehen. Das Hotel "Orange Wings" basiert auf einem neuen Life-Style-Beherbergungskonzept. Angesprochen sind Geschäftsreisende, deren Aufenthaltsdauer zwischen 1 und 1,5 Tagen liegt. Eine Rezeption im klassischen Sinn wird es nicht geben, die Buchung erfolgt über einen Mobiltelefonbetreiber.

"'Orange Wings' ist ein echtes Nischenprodukt. Dieses Pilotprojekt wird sich sicherlich bewähren", erklärte heute Landesrat Ernest Gabmann bei der Präsentation in Krems. Gerade im Hinblick auf die EU-Erweiterung benötige man neue Strategien, die Ostregion sollte ein unverwechselbares Profil erhalten.

"Orange Wings" wird von der Firma List in Zusammenarbeit mit den Studierenden des Fachhochschul-Studienganges Tourismusmanagement Krems geplant. List ist ein Unternehmen mit 200 Mitarbeitern und auf exklusive Gesamtausstattung spezialisiert.

Die 50 Doppelzimmer werden modern und funktional mit allen Kommunikationstechnologien ausgestattet sein. Das Haus wird im Pavillonsystem errichtet und auch über Seminarräume verfügen. Die Preisobergrenze pro Übernachtung liegt bei 40 Euro. Geplant ist, das Hotel nicht nur als Beherbergungsbetrieb, sondern auch als Tourismuskompetenzzentrum zu nützen.

"Orange Wings" läuft unter dem Begriff "Low Budget Beherbergungsbetrieb". "Low Budget" umfasst die kurze Bauzeit und die günstigen Errichtungskosten.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12172

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0009