Duropack AG sicher verpackt mit EUnet

Duropack AG entscheidet sich für Security-Lösung von EUnet

Wien (OTS) - Gerade für international tätige Unternehmen wird Sicherheit zum immer größeren Thema. Mit acht internationalen Standorten ist es für die Duropack Aktiengesellschaft, den österreichischen Verpackungsspezialisten, extrem wichtig, über ausgereifte IT-Lösungen zu verfügen. Daher beauftragte die Duropack AG die EUnet mit der Implementierung einer neuen Security-Lösung.

"Wir sind bereits seit 1996 Kunde bei EUnet und waren immer mit den Services zufrieden. Daher haben wir uns auch an EUnet gewandt, als wir auf der Suche nach einer Security-Lösung waren", erklärt Bernhard Schäfer, EDV-Leiter der Duropack AG. Die neue Security-Lösung von EUnet bringt die Duropack AG sicherheitstechnisch auf den letzten Stand. "Wir sind nun seit über zehn Jahren am österreichischen Internet-Markt tätig. Durch unsere langjährigen Mitarbeiter können wir auf enormes Know-how zurückgreifen und die besten Lösungen bieten," bestätigt Ferdinand Leitner, Vorstandsvorsitzender der EUnet. Nach einer Bedarfsanalyse entschied man sich gemeinsam für eine technologisch führende Security-Lösung -SecurEUnet. "Wir waren eigentlich auf der Suche nach der berühmten eierlegenden Wollmilchsau", schmunzelt Bernhard Schäfer. Die Anforderung an die EUnet Experten war, eine anspruchsvolle und flexibel erweiterbare Lösung zu finden, die hohe Sicherheit, Verfügbarkeit und grenzenlose Mobilität mit geringen Betriebsführungskosten kombiniert.

Hohe Anforderungen

Die Anforderungen wurden von Beginn an klar kommuniziert: Die Duropack AG benötigte eine zentrale Security-Lösung für die Verbindung mit dem Internet. Zusätzlich musste die sichere Anbindung der internationalen Standorte und der mobilen Arbeitsplätze sichergestellt sein. Interne wie externe Schreibtischplätze sollten in das Firmennetzwerk eingebunden werden, ohne dass ein Unterschied bemerkbar ist.

Maßgeschneiderte Lösung

Am Beginn der Zusammenarbeit von Duropack AG und EUnet stand eine detaillierte Analyse der Anforderungen von Duropack AG durch die EUnet Spezialisten. Gemeinsam mit der IT-Abteilung von Duropack AG überprüften sie die notwendigen Rahmenbedingungen für eine stabile und nachhaltige Lösung. "Wir waren auf der Suche nach einem System, das wir schnell und effektiv an unsere Anforderungen anpassen können", erklärt Schäfer. "Durch die kompetente Beratung der EUnet Mitarbeiter haben wir schnell die richtige Lösung gefunden". Aufgrund der einfachen Administrierbarkeit, der hohen Skalierbarkeit und der unübertroffenen Funktionalität fiel die Entscheidung schließlich auf die SecurEUnet-Lösung - bekannt für hohe Sicherheit. Bernhard Schäfer kann die Lösung schnell und einfach über ein strukturiert aufgebautes Userinterface steuern. Mit wenigen organisatorischen und administrativen Handgriffen kann der IT-Verantwortliche so zum Beispiel neue Mitarbeiter in das mobile System einbinden. Moderne und sichere Technologien schützen den mobilen Arbeitsplatz und das Firmennetz. Auch die Anbindung der externen Geschäftsstellen ist schnell erledigt.

Flexible Implementationszeiten und effiziente Betriebsführung Nach der System-Entscheidung und der Detailplanung konnten die EUnet-Spezialisten in kürzester Zeit eine ideal abgestimmte Sicherheitslösung für die Duropack AG implementieren, indem schrittweise die bestehende internationale Infrastruktur auf die neue Lösung umgebaut wurde. Hohe Verfügbarkeit während der Umstellung war eine Herausforderung an die EUnet-Spezialisten. Die Sicherheitslösung für die Duropack AG umfasst eine mehrschichtige Sicherheitszone:
mehrere Security-Produkte wurden individuell für diese Gesamtlösung ausgewählt, eingebaut und aufeinander abgestimmt.
Durch das gemeinsam geführte Projektmanagement mit den IT-Verantwortlichen der Duropack AG, konnten alle Bereiche erfolgreich umgestellt werden.

Bereits während der Installation führten die EUnet Security-Experten den IT-Leiter der Duropack AG in die Bedienung ein und informierten ihn über alle wichtigen Bereiche des übersichtlichen Konfigurations- und Analysetools. Besonders die Einrichtung der mobilen User wurde stark ausgearbeitet. Deshalb sorgten die EUnet Spezialisten für eine automatische Verteilung der Firewallregeln auf allen Laptops, zentrales Logging, starke Authentifizierung und sichere Verschlüsselung. Tätigkeitsbereiche, wie das Anlegen eines neuen mobilen Users, können von Bernhard Schäfer außerdem an mehrere Verantwortliche delegiert werden, ohne das Gesamt-Security-Konzept zu gefährden.

Laufende Betreuung

"Nichts ist schlimmer, als ein Sicherheitssystem, das veraltet oder unpassend ist. Daher haben wir uns entschieden, quasi als Versicherung das laufende Security- Consulting der EUnet Profis zu nutzen", erzählt Schäfer. Mit diesem inkludierten Security-Consulting wird das System immer up-to-date gehalten und kann bei Bedarf mit wenig Aufwand erweitert werden.

Nähere Infos zum Security-Portfolio von EUnet unter http://www.eunet-ag.at/produkte

Fotos zum Download unter http://www.eunet-ag.at/bildarchiv

Über Duropack:

Die Duropack Aktiengesellschaft ist zu 60 Prozent im Eigentum der börsenotierten Constantia-Verpackungen sowie zu 40 Prozent im Eigentum der Nettingsdorfer Gruppe (Smurfit Europe). Duropack ist als Berater und Entwickler in Verpackungsfragen tätig und produziert an 10 Standorten Verpackungen und andere Produkte aus Wellpappe und Wellpappenrohstoff aus Altpapier. Im Geschäftsjahr 2002 konnte die Duropack Aktiengesellschaft mit 1640 Mitarbeitern einen Gesamtumsatz von 228,6 Mio. und ein EGT von 16,0 Mio. erwirtschaften. Die Gesamtproduktionsleistung belief sich auf 415,9 Mio. qm Wellpappe und auf 71.414 Tonnen Papier.

Weitere Informationen über Duropack finden Sie unter http://www.duropack.at.

Über EUnet:

Der Business-Internet-Provider wurde 1991 als Österreichs erster kommerzieller ISP gegründet und verfügt somit über die längste Erfahrung am österreichischen Markt, sowie über hochqualifizierte und langjährige Mitarbeiter. Das Unternehmen wendet sich mit Services wie Internet-Access aller gängigen Technologien, Hosting und Housing, Sicherheitslösungen, VPN, sowie Consulting- und Projekt-management an Firmen mit hohen Anforderungen an Performance, Sicherheit, Qualität und Service. EUnet ist der erste österreichische Provider, der seinen Kunden mit öffentlich zugänglichen Service-Level-Agreements (SLA) hochverfügbare, schnelle und sichere Services garantiert. EUnet zählt rund 40 Prozent der österreichischen Top 500-Unternehmen zu ihren Kunden, darunter Firmen wie ABB, AC Nielsen, Allianz, BEKO, Der Standard, Duropack, Europapier, Nordsee, ÖBB, OMV, Siemens und Wirtschaftskammer Österreich. Die Eigentümer sind Global Equity Partners Beteiligungs-Management AG mit 63,29% und die Volksbank Investment AG mit 36,71%.

Mehr Infos über EUnet, aktuelle Produkte und Services finden Sie unter http://www.eunet-ag.at.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Brigitte Zadrobilek
Director Marketing EUnet
Tel.: +43 (1) 899 33-340
brigitte.zadrobilek@eunet-ag.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUT0001