Aviso, morgen: AK und FFF prämieren Bundessieger 2003 von "Arbeitsplätze durch Innovation"

Unternehmen, die "mit Köpfchen" Arbeitsplätze schaffen werden ausgezeichnet

Wien (AK) - Zwischen Forschung, Entwicklung und Beschäftigung besteht ein enger Zusammenhang. Innovation ist ein wichtiger Motor des wirtschaftlichen Erfolgs und leistet damit einen wichtigen Beitrag für die Erhaltung und Schaffung von Arbeitsplätzen. Der Forschungsförderungsfonds hat gemeinsam mit der Arbeiterkammer die Auszeichnung "Arbeitsplätze durch Innovation" ins Leben gerufen. Die Auszeichnung wird an Firmen verliehen, die ihm Rahmen ihrer Forschungs- und Entwicklungsarbeit einen wesentlichen Beitrag zur Schaffung und Sicherung von Arbeitsplätzen geleistet haben. Bisher wurden neun Landessieger gekürt. Im Rahmen einer Festveranstaltung werden die Österreich-Sieger 2003 vorgestellt und ausgezeichnet.

Auszeichnung der Bundessieger 2003 "Arbeitsplätze durch Innovation"

Dienstag, 3. Juni 2003, 18.00 Uhr
Florido Tower, Beletage, 30. Stock
21., Floridsorfer Hauptstraße 1

Programm:

18.00 Eröffnung Herbert Tumpel, AK Präsident.
Günter Kahler, Geschäftsführer des Forschungsförderungsfonds, Hubert Gorbach, Bundesminister für Verkehr, Innovation und Technologie
Bekanntgabe der Preisträger durch den Sprecher der Jury, Georg Wailand Preisverleihung

Moderation: Josef Broukal

Wir würden uns freuen, eine Vertreterin, einen Vertreter Ihrer Redaktion bei dieser Veranstaltung begrüßen zu dürfen.

Rückfragen & Kontakt:

AK Wien Kommunikation
Christian Spitaler
Tel.: 01 / 50 165 - 2152
christian.spitaler@akwien.or.at
http://www.akwien.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKW0003