"Vienna meets Sarajevo"

Wien (OTS) - Unter dem Motto "Vienna meets Sarajevo" startete am vergangenen Wochenende eine ganze Reihe von Wiener Aktivitäten in der bosnischen Hauptstadt. Damit soll die bisher gute Zusammenarbeit zwischen Wien und Sarajevo noch intensiviert werden.

Schwerpunkte dieser "Wien-Tage" sind

o Das Austauschprogramm von ArchitekturstudentInnen aus Sarajevo und Wien o Round Table-Gespräche, bei denen die Chancen der wirtschaftlichen Kooperation zwischen Sarajevo und Wien ausgelotet werden o Gespräche über Schul- und Bildungsfragen

Das Austauschprogramm von ArchitekturstudentInnen ist ein 5stufiges Projekt, bei dem am Ende Entwürfe für neue Wohnbauprojekte der Stadt Sarajevo prämiert werden. Außerdem ist die Erstellung eines Internet-Architekurführers der Stadt Sarajevo geplant. Zum Abschluss der Zusammenarbeit sollen die Studentenprojekte im Rahmen der Architektur-Gespräche beim Europäischen Forum ALPBACH 2003 und in einer Ausstellung im Architekturzentrum Wien präsentiert werden. Das Projekt ist eine Gemeinschaftsinitiative der Technischen Universität Wien und der Stadt Wien(Geschäftsgruppe Stadtentwicklung und Verkehr ,und MA 53-Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien)

Das heutige Round Table-Gespräch des Wiener Wirtschaftsförderungsfonds (WWFF) und der Wirtschaftskammer Österreich - Wirtschaftsförderungsinstitut (WIFI) wird durch den Wiener Landtagsabgeordneten Omar Al-Rawi, eröffnet. Unter anderem sollen die Auswirkungen des Stabilitätspaktes, sowie der Stand der wirtschaftlichen Entwicklung in Sarajevo bzw. in Bosnien-Herzegowina diskutiert werden. Erörtert werden auch die Chancen der wirtschaftlichen Kooperation zwischen Sarajevo und Wien sowie die Rahmenbedingungen für Direktinvestitionen in Bosnien und Herzegowina.

Zum dritten Schwerpunkt der Wien-Tage werden von einer Vertretein des zentraleuropäischen Bildungsprojektes CERNET Gespräche über mögliche weiter Bildungskooperationen zwischen Sarajevo und Wien geführt. (Schluss) lf

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Lothar Fischmann
Tel.: 4000/ 81 418
fis@gsv.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0007