Verstärkte Nachfrage nach Gasfestpreisen

Voorburg (OTS) - D-Gas b.v., ein Tochterunternehmen der E.ON
Energie AG, mit Hauptsitz in Voorburg, Niederlande, stellt in den letzten Wochen eine verstärkte Nachfrage nach Gasfestpreis-Produkten fest.

Die aktuelle Preissituation auf den internationalen Ölmärkten sowie die zunehmende Stärke des Euro gegenüber dem US Dollar bewegt Markteilnehmer verstärkt dazu, die aus ihrer Sicht vorteilhaften Bedingungen zum Abschluss von Festpreisen für ihren Gasein- und -verkauf zu nutzen.

Diese Möglichkeit wurde in den vergangenen Tagen auch wieder von einigen großen deutschen Regionalversorgungsunternehmen zusammen mit D-Gas genutzt. Die Aufnahme von Risikomanagement-Produkten in das Portfolio der Energieunternehmen ermöglicht es diesen, auf einen immer intensiveren Wettbewerb um Kunden zu reagieren, sowie auf konkrete Erwartungshaltung und Kundenwünsche ein zu gehen.

D-Gas ist in der Lage, die Produktgestaltung auf individuelle Anforderungen an zu passen. Das D-Gas FestpreisPaket kann auf jede noch so komplexe Gasbezugspreisformel sowie jeden gewünschten Absicherungszeitraum und den zugehörigen Mengen maßgeschneidert werden.

Das D-Gas FestpreisPaket für den Gasein- und -verkauf berührt bestehende physische Lieferungen unter laufenden Gaslieferverträgen in keiner Weise; gleiches gilt für geltende Vertragspreise und ggf. bestehende Rabatte und Sonderkonditionen. Das D-Gas FestpreisPaket fungiert als eine reine Absicherung angelehnt an die individuellen Gasein- und -verkaufsformeln.

D-Gas beantwortet jederzeit gerne Fragen zur Produktgestaltung. Indikative Anfragen können auch direkt über das D-Gas PartnerPortal unter http://www.d-gas.com gestellt werden.

ots Originaltext: D-Gas

Rückfragen & Kontakt:

D-Gas Contact:
Frank Arnold
Sales Executive German Speaking Market
Tel: +31 (0) 70 322 1587

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0001