Archiv-Gespräch im Österreichischen Literaturarchiv

Was kostet Kafka? Zur Preisentwicklung auf dem Autographenmarkt

Wien (OTS) - ARCHIV-GESPRÄCH im Österreichischen Literaturarchiv der Österreichischen Nationalbibliothek, 1010 Wien, Unter der Michaelerkuppel, 1. Stock am Mittwoch, dem 11. Juni 2003, 19.30 Uhr

Was kostet Kafka? Zur Preisentwicklung auf dem Autographenmarkt

mit

Georg Fritsch, Antiquar (Wien) Univ.-Prof. Dr. Wendelin Schmidt-Dengler, Leiter des Österreichischen Literaturarchivs der ÖNB (Wien) Dr. Jochen Meyer, Leiter der Handschriftenabteilung des Deutschen Literaturarchivs (Marbach am Neckar) Hugo Wetscherek, Antiquar (Wien)

Zeichnete sich die Preisentwicklung bei Autographen im Vergleich zum Kunstmarkt über lange Zeit durch ein hohes Maß an Kontinuität aus, so sorgen "Ausrutscher" nach oben seit dem Verkauf des Manuskripts von Kafkas Prozess für mehr als 1,5 Millionen Euro immer wieder für Beunruhigung unter Sammlern und Literatur verwahrenden Institutionen. Im ARCHIV-GEPRÄCH soll diese Entwicklung und deren Konsequenzen öffentlich zur Diskussion gestellt werden.

Die ARCHIV-GESPRÄCHE finden zweimal jährlich, im Sommer- und Wintersemester, statt.

Der Eintritt ist frei.

Rückfragen & Kontakt:

Österreichische Nationalbibliothek
Öffentlichkeitsarbeit
Irina Kubadinow
Josefsplatz 1, 1015 Wien
Tel.: (+43 1) 534 10-270
irina.kubadinow@onb.ac.at
http://www.onb.ac.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NBR0002