Aktionsradius Augarten startet Festival "Balkanien"

Dienstag: Lesung von Goran Novakovic, Infos: 332 26 94

Wien (OTS) - Die Kultur- und Stadtteilinitiative "Aktionsradius Augarten" (Wien 20., Gaußplatz 11) sieht Wien als "nördlichste Metropole des Balkans" und möchte dies im Rahmen des Festivals "Balkanien" mit vielfältigen kulturellen Veranstaltungen unter Beweis stellen. Goran Novakovic ist am Dienstag, 3. Juni, zu Gast im Kulturlokal am Gaußplatz 11, der aus Belgrad stammende Dichter trägt in deutscher und serbokroatischer Sprache eigene Werke vor. Der Leseabend beginnt um 19.30 Uhr, der Eintritt ist frei. Goran Novakovic lebt und arbeitet in Wien, er ist Verfasser von Theaterstücken und Chefredakteur der Migranten-Zeitschrift "Becki Glasnik". Im Band " Wir, die Zugvögel" hat Novakovic diverse Lebensgeschichten von Gastarbeitern in Wien festgehalten.

Nähere Informationen über diesen Kulturabend und die sonstigen Veranstaltungen im Zuge des Festivals "Balkanien (Wien, die erste Hauptstadt des Balkans)" erhalten Interessierte vom Team des "Aktionsradius Augarten" unter der Telefonnummer 332 26 94 (E-Mail:
aktionsradius@augarten-kultur.at).

Kleine Vorschau auf weitere "Balkanien"-Abende: Autor Richard Schuberth betrachtet am Dienstag, 10. Juni, die Balkan-Kriege ("Freitag in Sarajevo"), musikalisch begleitet von Krzysztof Dobrek auf dem Akkordeon. "Folk von Dublin bis Eriwan" spielt am Dienstag, 17. Juni, das famose "Quartett Nim Sofyan". Der bulgarische Akkordeon-Virtuose Martin Lubenov konzertiert am Dienstag, 24. Juni, mit dem Jazz-Trio "Modus" ("Balkan-Jazz frontal"). Ein "bosnischer Abend" mit der Gruppe "Sevdalinke" am Dienstag, 1. Juli, rundet das Programm in der Heimstätte des "Aktionsradius" am Gaußplatz 11 ab. Der Eintritt kostet jeweils 10 Euro, alle Veranstaltungen beginnen um 19.30 Uhr.

Überdies werden ein Konzertabend mit der "Nenad Vasilic Balkan Band" (Mittwoch, 18. Juni, um 19.30 Uhr: "Cafe Carioca", Wien 20., Wasnergasse 17, Eintritt: 10 Euro) sowie eine "Theater-Exkursion" zum Tschaterberg mit der Aufführung des Stücks "Adi Gusch" (Samstag, 14. Juni, Preis: 25 Euro, Infos: Telefon 587 49 48) geboten. Bei allen Veranstaltungen des Festivals lernen die Gäste auf unterhaltsame Art das "moderne balkanische Wien" kennen, es lohnt sich also ein Besuch.

Allgemeine Informationen:
o Aktionsradius Augarten: http://www.augarten-kultur.at

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Oskar Enzfelder
Tel.: 4000/81 057
enz@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0012