Schüssel: Österreich muss gewinnen

Wien (OTS) - Neue Beiratsmitglieder für Statistik des Außenhandels ernannt=

Bundeskanzler Wolfgang Schüssel hat heute in
Anwesenheit von Wirtschaftsminister Martin Bartenstein, dem ehemaligen Sozialminister Josef Hesoun und dem ehemaligen Präsident der Wirtschaftskammer Josef Maderthaner 28 neue Beiratsmitglieder für die Statistik des Außenhandels ernannt. Gleichzeitig verlieh ihnen der Bundeskanzler den Ehrentitel Kommerzialrat. In seiner Laudatio ging der Bundeskanzler auf tagesaktuelle Ereignisse ein und forderte "konsequente Strukturreformen" in Österreich ein. Der Bundeskanzler erinnerte an die gemeinsame Aufbauleistung in Österreich nach dem 2. Weltkrieg, die dieses Land zu einer der führenden Nationen der Welt werden ließ. Schüssel: "Wir stehen heute abermals vor einem Scheideweg. Wir in der Politik dürfen den Menschen keine Illusionen vormachen. Um zukünftigen Generationen ein wohl bestelltes Haus zu hinterlassen, bedarf es Reformen, nicht nur solche im Sozialsystem." So forderte der Bundeskanzler auch zu Strukturreformen bei den österreichischen Universitäten auf und würdigte gleichzeitig das berufsbildende Schulwesen und die Fachhochschulen. Für den Bereich der dualen Ausbildung forderte der Bundeskanzler neue und attraktivere Berufsbilder ein, um die Wettbewerbsfähigkeit Österreichs im internationalen Vergleich zu stärken. Abschließend appellierte der Bundeskanzler an alle auch im Konfliktfall den österreichischen Weg des Konsenses nicht zu verlassen. Schüssel:
"Konflikte sind Bestandteil der Demokratie. Aber jeder Konflikt soll so gelöst werden, dass wir, das Österreich danach der Gewinner ist"

Die 28 neuen Beiratsmitglieder haben die Aufgabe für die Dauer einer fünfjährigen Funktionsperiode die "Statistik Österreich" in allen grundsätzlichen Fragen der Statistik des Außenhandels zu beraten. Die Prüfung der von der "Statistik Österreich" ausgewerteten Ergebnisse gehört gleichfalls zu den verantwortungsvollen Aufgaben dieses Beirates.

Folgende Personen wurden ernannt:
Michael Barsz (Bäckermeister - "Mühlenbrot", Spezialitätenkaffeerösterei), Ferdinand Beringer (Prokurist, Geschäftsführer Fa. Liebherr), Generaldirektor Otto Bloder (UNILEVER), Reinhold J. Eglau (Optiker), Direktor Leo Peter EXNER (Mitglied des Vorstandes der Salzburger Aluminium AG), Ernst Fiby (Immobilienmakler), Ing. Otto Folger (Elektronische Geräte GesmbH), Direktor Dkfm. Dr. Richard FRÖHLICH (Oberbank AG, Niederlassung Wien), Dr. Wolfgang Fucik(Verpackungs-Großhandelsfirma GIGANT), Generaldirektor Dipl.-Vw. Helmut Geil (Nürnberger Versicherung AG Salzburg), Ing. Helmut Jakobowitz (JAKO Messtechnik GmbH, Wien), Elisabeth Kainz (Gesellschafterin der Anderswelt Einrichtungs- und BetriebsgesmbH, Heidenreichstein), Claudia Knasmillner (Schaustellergeschäfte), Reinhard Köck(Uhren- und Schmuckgeschäft), Präsident Dipl.-Ing. Rudolf Kunisch, (Präsident der Börse für landwirtschaftliche Produkte) Heinrich Kuppelhuber, (Hotel Kaiserhof, Berwang) Mag. Dominik Lichchtenstein (Liechtenstein HolzhandelsgesmbH), Christian Löwe (Frischdienst-Löwe, Sport-Löwe, Golf-Löwe), Innungsmeister-Stellvertreter Roland Ofner (Schlossermeister), Friedrich Pacejka (Geschäftsführer Wiener Hafen GmbH), Direktor Günther Pfandler (Raiffeisen Lagerhaus Gmünd), Margaretha Maria Schneider (Würstelstand "Zum kleinen Sacher"), Dr. Georg Semler ("Seiden-Semler", Wien), Gerhard SEMLER (Rauchfangkehrergewerbe), Rudolf Sollan (Werkmeister für Elektrotechnik, Vermittlung von Bausparverträgen), Dkfm. Christian Stieglitz (Altstoff Recycling Austria AG), Gudrun Georgine Teltscher (Exklusive Strickwaren, Antiquitäten, Wien), Peter Zauner (Geschäftsführer der Fa. MOLIN Industrie Inbetriebnahme & Montage GmbH&Co KG)

Rückfragen & Kontakt:

Pressesprecherin des Bundeskanzlers
Heidemarie Glück
Tel.: (++43-1) 53115/2917

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NBK0005