EconGas: Erste Erdgas-Internet-Auktion Österreichs

Etwa 250 Millionen m3 Erdgas zur Versteigerung angeboten - Gas Hub Baumgarten GmbH führt Auktion durch

Wien (OTS) - Mitte Juli wird in Österreich erstmals Erdgas via Internet versteigert. Insgesamt wird EconGas, Österreichs Erdgasanbieter für Business-Kunden, voraussichtlich 25 Einheiten zu je 10 Millionen m3 anbieten. Das entspricht etwa 2,8 Milliarden kWh oder dem Jahresbedarf von 125.000 Haushalten. "Ermöglicht wird die Internet-Versteigerung durch die Liberalisierung des Erdgasmarktes am 1. August 2000. EconGas stellt sich den Herausforderungen des liberalisierten Erdgasmarktes", sagt Werner Auli, Geschäftsführer der EconGas und der OMV Erdgas. "Wir werden den Vorsprung, den Österreich hier im Europäischen Markt hat, aktiv zum Vorteil unserer Kunden nutzen."

Europäische Gasdrehscheibe Baumgarten

Durchgeführt wird die Auktion vom Gas Hub Baumgarten, einer hundertprozentigen Tochter der OMV Erdgas GmbH. Der Hub Baumgarten ist ein Infrastruktur-Knotenpunkt, an dem bedeutende europäische Erdgasleitungen zusammen kommen und der damit optimale Voraussetzungen für ein europäisches Erdgas-Handelszentrum bietet. "Baumgarten wird sich als Gas Hub zu einer bedeutenden europäischen Gasdrehscheibe entwickeln. Dafür sprechen die hervorragende geopolitische Lage, die enorme Speicherkapazität von 2,4 Milliarden m3 und das jahrelange Know-how der OMV Erdgas im Trading", ist Rudolf Starzer, Geschäftsführer der Gas Hub Baumgarten GmbH, überzeugt.

Anmeldeverfahren läuft bis Ende Juni

Im Rahmen des Zusammenschlussverfahrens Ende letzten Jahres hat sich EconGas gegenüber dem Kartellgericht dazu verpflichtet, Erdgas via Internet zu versteigern. Ein weiteres Element der Zusage bestand darin, diese Auktion vom Gas Hub Baumgarten durchzuführen. "Für uns ist die Versteigerung natürlich eine spannende Aufgabe: Noch ist völlig offen, wie groß das Interesse ist, bei dieser Österreich-Premiere anzubieten", so Auli.

Teilnahmeberechtigt sind all jene Unternehmen, die sich ab 6. Juni bis 30. Juni 2003 unter http://www.gashub.at (Website ab 6. Juni 2003 aktiv) angemeldet haben und zugelassen werden.

Die Anmeldung zur Auktion und die Teilnahme selbst sind kostenfrei.

Die Internet-Versteigerung wird - im Beisein eines Notars - Mitte Juli im Palais Liechtenstein in Wien stattfinden und etwa ein bis zwei Stunden dauern. Die Auktion wird über mehrere Runden mit ansteigenden Ausrufungspreisen ablaufen ("Ascending Clock Auction"). Die Gas Hub Baumgarten GmbH wird als Auktionator einen Preis in Euro-Cent pro Runde "ausrufen", während die Teilnehmer für diejenige Anzahl von Erdgas-Paketen bieten, die sie zu dem jeweils ausgerufenen Preis ersteigern möchten.

Geliefert wird die ersteigerte Menge mit 1. Oktober 2003 am Knotenpunkt Baumgarten.

Portrait: EconGas mit Vorreiterrolle

Mit Jahresbeginn startete EconGas das operative Geschäft für Businesskunden mit einer klar europäischen Wachstumsstrategie.

Kerngeschäft der EconGas ist der Erdgas-Direktvertrieb an Kunden mit einem Jahresverbrauch ab 500.000 m3 in Österreich und Europa sowie der Handel mit Erdgas an internationalen Handelsplätzen.

Das Unternehmen hat den Firmensitz im Wiener ARES Tower und eine Zweigniederlassung in Linz. Eigentümer sind Begas (2,6%), EVN (15,7%), Linz Gas/Wärme (0,45%), OMV Erdgas (50%), OÖ Ferngas (15,55%) und Wiengas (15,7%).

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Daniela Simon
Pressesprecherin EconGas GmbH
Tel.: +43 (0) 50205/2400
daniela.simon@econgas.com

Weitere Informationen: http://www.econgas.com
und ab 6. Juni 2003: http://www.gashub.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0006