"Gemeinsam HANDELn" - EU-Erweiterung als Herausforderung für den Handel

BS Handel lädt am 4.6. in die WKÖ - Jetzt zur Teilnahme an der Veranstaltung "Gemeinsam HANDELn" anmelden!

Wien (PWK/Aviso) - Die Teilnahme an der Veranstaltung ist
kostenlos.
Um Anmeldung - am besten per E-Mail an veranstaltungsservice@wko.at -Ist noch möglich. Natürlich sind auch Vertreter der Medien herzlich eingeladen.

Seit dem Fall des Eisernen Vorhangs hat die österreichische Wirtschaft zweifellos überproportionale Vorteile aus dem liberalisierten Handel und dem Kapitalfluss genossen. Sämtliche Untersuchungen über die Auswirkungen des Beitritts der Kandidatenländer zur EU weisen darauf hin, dass sich die wirtschaftlichen Vorteile für Österreich im Rahmen der EU-Erweiterung noch weiter vergrößern und konkretisieren werden.

Im Rahmen der gemeinsamen Veranstaltung der Bundessparte Handel in der WKÖ mit Eurocommerce (mit Simultanübersetzung Deutsch-Englisch) werden hochkarätige Experten versuchen die Frage zu beantworten:
"Werden die österreichischen Handelsunternehmen auch in der Praxis die Gewinner der EU-Erweiterung sein?" Dabei wird umfassend auf die die österreichischen Groß- und Einzelhandelsunternehmen betreffenden Themenbereiche - Kaufkraftabfluss, Preisproblematik, Öffnungszeiten, Übergangsfristen, Kredit- und Finanzierungsmöglichkeiten, Förderungen etc. - eingegangen werden. Daneben wird an Hand von praxisbezogenen Beispielen gezeigt, wie durch richtiges Verhalten am Markt die Erweiterung der EU für Handelsunternehmen zu einer Win-win-Situation führen kann. Dazu werden Handelsunternehmen unterschiedlicher Größen und Branchen, die bereits in angrenzenden Märkten erfolgreich tätig sind, berichten. Natürlich werden die Vortragenden auch Knackpunkte und Probleme, die im Zusammenhang mit der Erweiterung stehen, behandeln.

Zeit: Mittwoch, 4. Juni 2003, 10 bis 14 Uhr
Ort: Wirtschaftskammer Österreich, Wiedner Hauptstraße 63, 1045 Wien, Rudolf Sallinger-Saal
( JR )

Rückfragehinweis:
Wirtschaftskammer Österreich
Bundessparte Handel
Mag. Iris Sturzeis
Tel. 50105/DW3721
E-Mail: iris.sturzeis@wko.at

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Österreich
Presseabteilung
Jürgen Rupprecht
Tel.: (++43-1) 50105-4281
Fax: (++43-1) 50105-263
presse@wko.at
http://www.wko.at/Presse

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0002