AUVA verstärkt Außenstelle in St. Pölten mit Experten für Arbeitsmedizin, Elektrotechnik, Maschinenbau

Wien (OTS) - Die Allgemeine Unfallversicherungsanstalt (AUVA) Landesstelle Wien baut ihr Expertenteam in Niederösterreich aus: ab Mai 2003 stehen ein Arbeitsmediziner und zwei Präventionsfachkräfte für Maschinenbau und Pressensicherheit sowie Elektrotechnik in der Außenstelle St. Pölten zur Verfügung. Die Außenstelle wurde im Jänner 1999 zur Betreuung von 254.000 Arbeitnehmern, 460 Schwerversehrten und 15.200 Unternehmern im westlichen und nördlichen Niederösterreich eingerichtet. Die regionale Auskunft, Anlauf- und Servicestelle der AUVA ist im St. Pöltener Regierungsviertel, Wiener Straße 54, von Montag bis Freitag von 8 bis 15 Uhr sowie unter der Telefonnummer 02742-25 89 50 zu erreichen.

Die neuen Experten für Unfallverhütung in St. Pölten sind:

  • Dr. Günther Berger (Durchwahl 310): der 31jährige Arzt kommt aus Wien und hat im Jahre 2002 seine Ausbildung zum Arbeitsmediziner abgeschlossen. Sein Schwerpunkt wird auf Hautschutz und Ergonomie liegen.
  • Ing. Christian Zehethofer: ist 27 Jahre alt und lebt in Winklarn bei Amstetten. Er begann als Elektroninstallateur und technischer Zeichner, ehe er die Ausbildung zum Elektrotechniker und zur Sicherheitsfachkraft in St. Pölten abschloss. Zehethofer ist seit 1999 für die AUVA tätig und steht ab 1. Juni für elektrotechnische Probleme und speziell dem Tischlergewerbe unter der Durchwahl 302 zur Verfügung.
  • Dipl.-Ing. Dietmar Geyer (Durchwahl 303): wird die Maschinenbau- und metallbearbeitenden Betriebe in St. Pölten und Umgebung betreuen. Die Spezialgebiete des 36jährigen TU-Absolventen sind Pressensicherheit und Qualitätsmanagementsysteme. Er ist seit 1995 in Unfallverhütungsdienst der AUVA tätig und lebt mit seiner Familie in Gerersdorf.

Rückfragen & Kontakt:

und Fotos:
Gabriela Würth, GWK
Tel.: 02242-38300, 0676 33 24 879
Gabriela.wuerth.gwk@utanet.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAU0001