Lotto: 2 Sechser - je rund 430.000,- in Vorarlberg und NÖ

Solojoker in Niederösterreich mit mehr als 259.000,-

Wien (OTS) - Es war in gewisser Weise eine besondere Sechser Kombination, die am vergangenen Sonntag aus dem Trichter rollte. Denn sie bestand (bereits zum zweiten Mal im heurigen Jahr) ausschließlich aus den Ziffern 1, 2, 3 und 4. In der gezogenen Zusammensetzung 3, 21, 23, 31, 33 und 41 fand sie sich auf zwei Quittungen. Auf der eines Vorarlbergers, hier wurde sie vom Zufallszahlengenerator in Form eines Quicktipps ermittelt. Und auf dem Normalschein eines Niederösterreichers. Beide Gewinner erhalten dafür rund 430.000,-Euro.

Das "1, 2, 3, 4 Phänomen" gab es heuer erstmals bei der Ziehung am 12. Februar (damals gab es bei den Zahlen 4, 11, 24, 33, 34 und 41 keinen Sechser).

13 Spielteilnehmer tippten einen Fünfer mit der Zusatzzahl 7 und erhalten dafür jeweils rund 12.600,- Euro. Je drei Gewinne wurden in OÖ und der Steiermark erzielt, je zwei in Wien, NÖ und im Burgenland, und einer in Salzburg.

JOKER

Beim Joker war es dem Computer zu verdanken, dass es eine Quittung mit der richtigen Zahlenkombination gab. Ein Spielteilnehmer aus Oberösterreich sagte "Ja" zu 947107 und kam per Quicktipp zu rund 222.000,- Euro.

Die endgültigen Quoten der Ziehung vom Sonntag, dem 25. Mai 2003:

2 Sechser zu je EUR 429.707,30 13 Fünfer+ZZ zu je EUR 12.592,10 243 Fünfer zu je EUR 757,80 10.280 Vierer zu je EUR 31,80 155.349 Dreier zu je EUR 3,20 Die Gewinnzahlen: 3 21 23 31 33 41 Zusatzzahl: 7

Die endgültigen Quoten der Ziehung vom Sonntag, dem 25. Mai 2003:

Rückfragen & Kontakt:

Österreichische Lotterien
http://www.win2day.at/
Gabriela Schultz, Tel.: 79070/4600
Mag. Günter Engelhart, Tel.: 79070/4604

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | LMO0001