Industrie macht Mädchen Mut

Industrie möchte 14 - 18jährige junge Frauen für technische Industriekarrieren gewinnen / Verlosung aus Gewinnspiel heute, Montag, im Technischen Museum / Stargast Starmania-Teilnehmerin Vera Böhnisch / Hauptpreise top-moderne MMS-Handies von Siemens / "Gemeinsamer Nutzen für Wirtschaft und Gesellschaft"

Wien (PdI) Mit der Initiative ‚Die Industrie wird weiblich' setzt die Industriellenvereinigung schon heute ein nachhaltiges Zeichen gegen den in wenigen Jahren drohenden Fachkräftemangel. Die Initiative 'Industrie wird weiblich' sensibilisiert junge Frauen, die vor wichtigen Entscheidungen über Bildungsweg und Berufswahl stehen, für interessante Aufgabenfelder und Chancen im industriellen technischen Bereich.

Heute, Montag, erlebt die seit mehr als einem Jahr laufende Initiative einen neuen Höhepunkt. Im Rahmen der Bildungsmesse für junge Leute "yo!Einstein" im Wiener Technischen Museum werden aus einem seit Herbst laufenden Gewinnspiel Preise verlost. Das Gewinnspiel hatte zum Ziel, über den Internetauftritt www.industriekarriere.at und verschiedene Jugendmedien, wie etwa das Magazin "Topic", möglichst viele junge Frauen der Altersgruppe 14 bis 18 zu erreichen. Mit fast 3000 Teilnehmerinnen an dem Gewinnspiel und von hohem Niveau weiter steigenden Zugriffszahlen auf die Homepage konnte dieses Ziel erreicht werden! Als Hauptpreise werden von Siemens zur Verfügung gestellte top-moderne S55 MMS-Handies verlost. Weitere Sponsoren sind Palmers mit der Jugendschiene p2, Nestlé und die Salzer Formtech GmbH sowie die IV-Landesgruppe Wien.

Wolfgang Tritremmel, Bereichsleiter der IV für Sozialpolitik und Leiter der Initiative "Industrie wird weiblich": "Es geht darum, gegenüber unserer Zielgruppe aufzuzeigen, wie interessant und spannend technische Berufe sein können. Durch die Initiative wird der Entscheidungsspielraum der jungen Frauen und ihrer Eltern vergrößert - selbstverständlich werden dabei auch überholte Annahmen über bestimmte Geschlechterrollen durchbrochen. Das Interesse an unserer Homepage, aber auch die Rückmeldungen auf im Rahmen dieser IV-Initiative angebotene Seminare für Pädagoginnen und Pädagogen, denen in dieser Frage eine Schlüsselrolle zukommt, stimmen uns optimistisch. Wir kommen einem Informationsbedürfnis der Mädchen und deren Eltern und Lehrer nach und setzten rechtzeitig Maßnahmen gegen den drohenden Fachkräftemangel. Das stiftet gemeinsamen Nutzen für Wirtschaft und Gesellschaft!"

Zwitl.: Veranstaltungshinweis

Heute, Montag, 26. Mai 2003, 14 - 15 Uhr, Technisches Museum, Festsaal: Verlosung aus dem Gewinnspiel "Industrie wird weiblich" mit Starmania-Star Vera Böhnisch, TM-Direktorin Gabriele Zuna-Kratky, Bundesschulsprecherin Claudia Haas u.a.

Rückfragen & Kontakt:

IV-Newsroom
Tel.: (++43-1) 711 35-2306
Fax: (++43-1) 711 35-2313
info@iv-newsroom.at
http://www.iv-net.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPI0001