Lunacek: Endlich gleich hohe Prämien für Frauen und Männer bei Vienna City Marathon

Grüne unterstützen "Let's Run Fair"-Aktion der Clean Clothes Kampagne

Wien (OTS) "Endlich zieht auch der Wien-Marathon mit der internationalen Entwicklung mit und zahlt für Frauen und Männer gleich hohe Prämien," freut sich Grünen-Abgeordnete Ulrike Lunacek, über die Anpassung an internationale Gegebenheiten auch beim Wien-Marathon. "Nicht nur in den Vereinigten Staaten, auch bei anderen österreichischen Marathon-Veranstaltungen wie dem Wachau-Marathon und dem LCC in Wien sind ‚gleiches Geld für gleichen Platz’ schon üblich," betont Lunacek, Mitglied des parlamentarischen Sport-Ausschusses. "Frauen sind im Sport - und gerade im Spitzensport! - immer noch benachteiligt: Weniger Trainingsmöglichkeiten, weniger finanzielle Unterstützung. Daher ist die Gleichstellung bei den Prämien für die belegten Ränge ein wichtiger Schritt in Richtung mehr Motivation und mehr Unterstützung für Frauen," erklärt Lunacek.

Die Grünen unterstützen auch die rund 400 "Let's Run Fair"-LäuferInnen, da diese mit ihrer Teilnahme am Marathon mit ihren roten T-Shirts auf die gravierende Benachteiligung der ArbeiterInnen an den Produktionsstätten der Sportbekleidung und der Sportschuhe aufmerksam machen und diese verbessern wollen. "Die ArbeiterInnen in den meist in Asien, Lateinamerika, Afrika oder den Nachfolgestaaten der Sowjetunion produzierenden Firmen verdienen oftmals einen Hungerlohn und müssen zu menschenunwürdigen Bedingungen ihre Arbeit versehen," wies Lunacek auf die Notwendigkeit hin, dass Firmen sich nicht nur Verhaltenskodizes geben, sondern diese auch von unabhängigen Stellen überprüfen lassen. "Die Clean Clothes Kampagne leistet in Österreich die notwendige Aufklärungs- und Informationsarbeit," zeigt sich Lunacek erfreut über die heuer schon 400 LäuferInnen, die sich der "Let's Run Fair"-Aktion angeschlossen haben.

Rückfragen & Kontakt:

Pressebüro der Grünen im Parlament
Tel.: (++43-1) 40110-6697
http://www.gruene.at
presse@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0002