K: OGM-Umfrage im Auftrag der Kleinen Zeitung macht deutlich: SPÖ ist die klare Nummer Eins in Kärnten

Ambrozy: Unser ehrlicher Kurs wird von der Bevölkerung       bestätigt  

Wien (OTS) - =

"Dass wir bei der Umfrage der Kleinen Zeitung im
Vergleich zu den Umfragen im Vorjahr 1o Prozent zugelegt haben, zeigt, dass die Bevölkerung unseren ehrlichen und geradlinigen Kurs für die Menschen in diesem Land und gegen die Jubel- PR- und Showpolitik der FPÖ bestätigt", so der Vorsitzende der Kärntner Sozialdemokraten LHStv. Peter Ambrozy. Die SPö habe ein breites personelles Angebot und setze sich geschlossen für die Kärntnerinnen und Kärntner ein.

   "Unsere politischen Mitbewerber werfen uns immer vor, wir würden das Land krankjammern, Fakt ist, dass wir die tatsächlichen Zahlen auf den Tisch legen, weil durch die Schönfärberei des Wirtschaftsreferenten Pfeifenberger und des Kärntner Landeshauptmannes kein Kärntner einen Arbeitsplatz bekommt", so Ambrozy.

   In der Pensionsfrage habe Landeshauptmann Haider auf den SPö-Kurs eingelenkt. "Das ändert aber nichts an der Tatsache, dass Vizekanzler Haupt nichts ohne einen vorherigen Anruf bei Jörg Haider tut und deshalb Haider ebenso für die Grauslichkeiten in der Pensionsvorlage verantwortlich ist, wie Sozialminister Haupt, in dessen Ministerium der Entwurf der Pensionsgrauslichkeiten entstanden ist und der diesen selbst eingebracht hat", dazu Ambrozy.

   "Tatsache ist, dass Landeshauptmann Haider in Kärnten viel versprochen aber wenig gehalten hat und Kärnten als Wirtschaftstandort wichtige Impulse braucht, die aber leider ausbleiben", Ambrozy weiter:"Showpolitik hilft uns ebenso wenig weiter, wie dass die kleinste Partei im Kärntner Landtag plötzlich eine Rolle spielt und mit Budget überhäuft wird, damit sie als Steigbügelhalter erhalten bleibt".

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Kärnten
Mario Wilplinger
Pressereferent
Tel.: 0664-5430444

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS90002