"profil": Telekom Austria geht unter die Kabel-TV-Betreiber

Fernsehen und Videos ab Montag übers Internet

Wien (OTS) - Wie das Nachrichtenmagazin "profil" in seiner Montag erscheinenden Ausgabe berichtet, bietet die Telekom Austria AG (TA) ab Montag Fernsehen und Videos über das Internet an. Dazu wurde bei der Medienbehörde KommAustria am vergangenen Freitag der "Status eines Kabelnetzbetreibers" angezeigt.

Aon-tv - so heißt das neue Produkt der TA - wird zunächst Fernsehen (ORF 1 und 2, MTV, Eurosport, Fashion TV sowie einen Erotik-Kanal), Clips (bereits ausgestrahlte ORF-Sendungen, Musikvideos und Kino-Trailers), Radio und Spiele anbieten. Geplant ist laut Telekom-Vorstand Rudolf Fischer ein Ausbau des Angebots um Bezahlinhalte. So soll es etwa "Video-on-demand", eine Art Internet-Videothek, geben. Laut dem "profil"-Bericht verhandelt die TA derzeit mit möglichen Providern.

Ob Aon-tv auch als umfassender Kabel-TV-Betreiber auftreten wird, sei noch nicht klar. Im "profil"-Gespräch äußert sich Fischer noch zurückhaltend: "Es kann sein, dass wir weitere Fernsehkanäle in unser Angebot aufnehmen. Aber das ist nicht Sinn und Zweck unseres Projektes. Uns geht es um den Schritt in die Interaktivität."

In der Anfangsphase startet Aon-tv mit zwei Basis-Preispaketen:
7,90 Euro werden monatlich (bei maximal 100 User-Anwendungen) von der Telekom-Rechnung abgebucht. 14,90 Euro bei maximal 200 Anwendungen. Erotik-Filme müssen extra bezahlt werden.

Rückfragen & Kontakt:

"profil"-Redaktion
Tel.: (01) 534 70 DW 2501 und 2502

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRO0003