Kommunique: 10. Sitzung des Ministerrats

Wien (OTS) Unter Vorsitz des Bundeskanzlers fand am Dienstag, den 20. Mai 2003, die 10. Sitzung des Ministerrats statt.

Laut Mitteilung des Ministerratsdienstes hat der Ministerrat u.a. folgenden Berichten und Anträgen zugestimmt und folgende Berichte zustimmend zur Kenntnis genommen.

Bericht des Bundeskanzlers betreffend Entwurf eines Bundesgesetzes mit dem das Bundes-Verfassungsgesetz, das Rechts-Überleitungsgesetz und das Finanz-Verfassungsgesetz 1948 geändert, das Bundesgesetz über das Bundesgesetzblatt 2004 erlassen, das Verlautbarungsgesetz 1985, das Immissionsschutzgesetz-Luft und das Verfassungsgerichtshofgesetz 1953 geändert und einige Bundesverfassungsgesetze, Bundesgesetze und in Bundesgesetzen enthaltene Verfassungsbestimmungen aufgehoben werden (Kundmachungsreformgesetz 2004)

Bericht der Bundesministerin für auswärtige Angelegenheiten betreffend Abkommen zwischen der Republik Österreich und der Republik Jemen über die Förderung und den Schutz von Investitionen; Unterzeichnung und Ratifikation

Gemeinsamer Bericht der Bundesministerin für Bildung, Wissenschaft und Kultur und des Bundesministers für Verkehr, Innovation und Technologie betreffend Forschungs- und Technologiebereicht 2003, Bericht der Bundesregierung über "Lage und Bedürfnisse der Forschung in Österreich" über die Jahre 2000 bis 2002

Bericht des Bundesministers für Verkehr, Innovation und Technologie betreffend Änderung des Syndiktsvertrags Marchfeldkanal und Erlassung eines Marchfeldkanal-Bundesbeitragsgesetzes einschließlich der Aufhebung des Marchfeldkanalgesetzes

Bericht des Bundesministers für Verkehr, Innovation und Technologie betreffend Entwurf eines Bundesgesetzes mit dem das Luftfahrtgesetz geändert wird

Rückfragen & Kontakt:

Bundeskanzleramt/Bundespressedienst
Klaus Mayr
Tel.: (01) 531 15 / 2241

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NBU0001