Diskussionsabend an der FH Technikum Wien: "VEMA-Verkehrsmanagement / Studiengang Verkehrstechnologien/Transportsteuerungsysteme"

Verkehrschaos, Umweltbelastung, Infarkt - Gibt es Wege aus dem Dilemma?

Wien (OTS) - Auf Einladung der FH Technikum Wien, die als erste Wiener Fachhochschule den Studiengang "Verkehrstechnologien" anbietet, diskutieren Verkehrsstadtrat Schicker sowie weitere Verantwortliche in diesem Bereich über die Optimierung des Wiener Verkehrsgeschehens, von dem jeder Stadtbewohner betroffen ist. Vorgestellt wird "VEMA", eines der zukunftsweisenden Projekte zur Optimierung des Verkehrsmanagement sowie die spezifische Ausbildung, die im Interesse aller immer wichtiger wird.

Datum: Donnerstag, 22. Mai 2003 Zeit: 18.00 Uhr Ort: FH Technikum Wien Höchstädtplatz 5, 1200 Wien

Es diskutieren:

  • DI Rudolf Schicker,Verkehrsstadtrat Wien
  • DI Klaus Hermann, Oberstadtbaurat
  • DI Sigrid Oblak, MA 48, Projektleiterin Masterplan Verkehr
  • Oberst Franz Stockinger, Verkehrsleitzentrale
  • DI Rainer Haselberger, MA 14, Koordinator für Datentechnik
  • Ing. Günther Ertl, Wiener Linien
  • DI Mag. Emil Simeonov, Studiengangsleiter Verkehrstechnologien

Im Anschluss an die Diskussion lädt die FH Technikum Wien zum gemeinsamen Buffet. Wir freuen uns über Ihre Teilnahme und bitten Sie um telefonische Anmeldung unter

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: 01/315 14 11-0
sabine.poehacker@communications.co.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TEC0001