Niederwieser: Waneck unterstützt SPÖ-Kurs für ganztägige Schulformen

Wien (SK) Gesundheitsstaatssekretär Waneck habe heute anlässlich der WHO-Generalversammlung in Genf den Kurs der SPÖ, verstärkt auf ganztägige Schulformen zu setzen, unterstützt und dankenswerter Weise mit interessantem Material belegt, erklärte SPÖ-Bildungssprecher Erwin Niederwieser Dienstag gegenüber dem Pressedienst der SPÖ. ****

So sieht Waneck als Grund für stressbezogene Krankheiten bei Kindern u.a. den Umstand, dass der Hälfte der Kinder "eine sinnvolle Freizeitgestaltung nach der Schule" fehle. "Damit unterstützt Waneck unsere Forderung nach einer Ausweitung der ganztägigen Schulformen", so Niederwieser. Zudem werde augenscheinlich, wie falsch es ist, v.a. jene Stunden an den Schulen zu kürzen, die zur Vorbeugung wichtig wären - etwa Projektarbeit und soziales Lernen, schloss der SPÖ-Bildungssprecher. (Schluss) cs

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: (++43-1) 53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0012