FSG-GdG: Hundstorfer mit knapp 97 Prozent an FSG-Spitze gewählt

Klarer Wahlsieg im Rahmen des 15. Gewerkschaftstags der Gewerkschaft der Gemeindebediensteten

Wien (FSG). Ein "neues Gesicht" an der Spitze der Sozialdemokratischen GewerkschafterInnen in der Gewerkschaft der Genmeindebediensteten (GdG): Mit 96,95 Prozent der Stimmen wurde Rudolf Hundstorfer am Montag im Austria Center Wien als Vorsitzender der Sozialdemokratischern GewerkschafterInnen (FSG) in der Gewerkschaft der Gemeindebediensteten gewählt.++++

Die Wahl erfolgte im Rahmen des 15. Gewerkschaftstages der GdG im Austria Center Wien. Das Ergebnis in Zahlen: Von 328 Wahlberechtigten machten 99,7 Prozent von ihrem Stimmrecht Gebrauch. Zu Vorsitzenden-StellvertreterInnen wurden Monika Mauerhofer, Peter Haunschmidt und Ing. Christian Meidlinger gewählt. FSG-Sekretär bleibt Erich Kniezanrek.

FSG, 20. Mai 2003 Nr. 46

Rückfragen & Kontakt:

Gewerkschaft der Gemeindebediensteten,
Pressereferat, (01) 313 16 / 83617

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGS0001