Grazer Messecenter als Hörsaal für Autoakustik-Experten

Graz (OTS) - Die Elite der Fahrzeugakustiker trifft sich am 22.
und 23. Mai im Grazer Messecenter neben der Stadthalle zum 2. internationalen "Styrian Noise, Vibration & Harshness Congress". Rund 120 Teilnehmer aus 10 europäischen Ländern lassen sich durch Fachvorträge namhafter Referenten aus der (Auto-) Industrie und der Wissenschaft über neueste Erkenntnisse der "Fahrzeugakustik im Entwicklungsprozess der Zukunft" informieren. Graz als traditionsreicher Standort der Automobiltechnik hat sich auf diesem bedeutsamen Spezialgebiet der Fahrzeugentwicklung einen erstklassigen Ruf erworben. Die Grazer Unternehmen AVL List und MAGNA STEYR sowie die Technische Universität Graz arbeiten nicht nur jeweils selbst seit langem an eigenen einschlägigen Forschungs- und Entwicklungsprojekten, sondern betreiben gemeinsam seit über vier Jahren mit dem "Acoustic Competence Centre Graz" (ACC) eine erfolgreiche Gesellschaft für Akustikforschung, die auch für die Organisation des gemeinsamen Kongresses verantwortlich ist.

Das Schlüsselreferat über "Fortschritt und Anforderungen im Entwicklungsprozess der Fahrzeugakustik" hält mit Dr.-Ing. Heinz E. Meier aus Stuttgart einer der führenden Akustiker des DaimlerChrysler-Konzerns. Von den Automobilherstellern BMW, Fiat, Opel, Renault und Saab halten namhafte Experten Vorträge. Fast ein Viertel aller Vorträge steuern die Grazer Akustikexperten von ACC, AVL List, MAGNA STEYR und TU bei. Dr.-Ing. Ernst-Ulrich Saemann von der Continental AG berichtet über völlig neue Berechnungsmethoden zur akustischen Modellierung von Reifen, die dazu führen werden, um das heute dominierende Reifengeräusch von Fahrzeugen drastisch zu reduzieren.

Die thematische Bandbreite umfasst aber nicht nur die wissenschaftlich-technischen Bemühungen, störende Aspekte von Verkehrslärm und Fahrzeuggeräuschen zu minimieren oder zu eliminieren. Vielmehr befassen sich die Fahrzeugakustiker beispielsweise auch mit "Sound Engineering" von Motoren und Auspuffanlagen, dem zur Schärfung der Markenidentität und
damit zur akustisch wahrnehmbaren Unterscheidung verschiedener Fahrzeuge eine immer größere Bedeutung zukommt.

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Josef Affenzeller, Geschäftsführer ACC,
Inffeldgasse 25, 8010 Graz
Tel. +43 316 873-4001, Fax: -4002,
josef.affenzeller@accgraz.com

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0005