Vizebürgermeisterin Grete Laska übernimmt KidSmart Lerncomputer

IBM stiftet Geräte für Wiener Kindergärten

Wien (OTS) - Anlässlich des Jubiläums von 75 Jahren IBM in Österreich verschenkte IBM 75 KidSmart-Lerncomputer an Kindergärten in ganz Österreich. KIDSMART ist ein weltumspannendes Computerprojekt von IBM in Kooperation mit Kindertagesheimeinrichtungen. Kindergärten und Vorschulen werden mit Computern und speziellen Softwareprodukten ausgestattet. Derzeit sind in der USA, Europa und China 7000 kidsmart - Stationen in Kindertagesheimen und Vorschulgruppen eingesetzt. Rund 1 Million Kinder arbeiten weltweit mit den Softwareprogrammen.

Heute, Montag, fand die Übergabe der Geräte an Wien und Niederösterreich durch IBM-Generaldirektor Dr. Ernst Nonhoff statt. Für Wien nahm Vizebürgermeisterin Grete Laska die 12 Computer in Empfang, die in 7 Kindergärten in verschiedenen Bezirken zum Einsatz kommen werden. Damit wurden von IBM seit dem Jahr 2000 insgesamt 64 Geräte für 33 Wiener städtische Kindergärten zur Verfügung gestellt. Mehr als 4.000 Wiener Kinder profitieren davon. Vizebürgermeisterin Grete Laska begrüßte die Zusammenarbeit und betonte die Wichtigkeit, schon Kindern im Vorschulalter den Umgang mit dem PC zu ermöglichen. "Die Benützung von PCs ist schon jetzt selbstverständlich. Kinder gehen ohne Scheu oder gar Angst an die technischen Geräte heran. Mit spielerischem Lernen am Computer schaffen die Wiener städtischen Kindergärten ein solides Fundament für das weitere Arbeiten mit modernen Technologien" so Laska. (Schluss) eg

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Eva Gaßner
Tel.: 4000/81 850
Handy: 0664/33 60 917
ega@gjs.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0019