Gewerbe und Handwerk begrüßt positive Referenden der EU-Beitrittsländer

Betriebe sollen neue Chancen auch in der EU der 25 nutzen

Wien (PWK307) - "Das jüngste Votum der Slowakei für einen EU-Beitritt wird nach einer Reihe anderer positiver Abstimmungsergebnisse der Nachbarländer vom österreichischen Gewerbe und Handwerk begrüßt", betonte heute, Montag, der Obmann der Bundessparte Gewerbe und Handwerk, Georg Toifl. "Für uns ergeben sich vor allem durch den Beitritt von Ungarn, Slowenien, Tschechien und Slowakei neue attraktive Marktchancen, denn die Wachstumsraten unserer Nachbarn liegen deutlich über dem österreichischen Durchschnitt", so Toifl. Nun gelte es, den ab 1. Mai 2004 auf 475 Millionen Menschen anwachsenden Binnenmarkt zu nutzen.

Dies hatte auch Hannes Farnleitner, Bundesminister a.D. und Vertreter des Bundeskanzlers im EU-Konvent, zur Eröffnung der Gewerbe -und Handwerkskonferenz zur EU-Erweiterung am 9. Mai 2003 in Eisenstadt bekräftigt. Tenor der Veranstaltung vor zahlreichen Teilnehmern aus Österreich und Ungarn: Unentschlossenheit ist fehl am Platz. Beide Seiten können und werden von der Erweiterung profitieren. Ebenfalls am Programm: Aktuelles über EU-Förderprogramme, Übergangsklauseln sowie das Ausloten von Marktchancen durch Unternehmer beider Seiten.

Das österreichische Gewerbe und Handwerk habe am Europatag, dem 9. Mai, jedenfalls bewiesen, dass die Erweiterung der Europäischen Union auf 25 Staaten tatsächlich als Chance wahrgenommen wird. "Unsere Ausbildung sowie unsere Qualitätsprodukte genießen in Europa einen einzigartigen Ruf", erklärt Helmut Heindl, Geschäftsführer der Bundessparte Gewerbe und Handwerk. "Wir brauchen die Konkurrenz aus dem Osten mit unseren Produkten und unserem Know how nicht zu fürchten, ganz im Gegenteil", schloss Heindl. (us)

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Österreich
Presseabteilung
Mag.Ulrike Sporer
Tel.: (++43-1) 50105-4161
Fax: (++43-1) 50105-263
presse@wko.at
http://www.wko.at/Presse

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0004