EFFE Einladung zur Pressekonferenz "Fairness für SchülerInnen in Freien Schulen"

Forderung der SchülerInnen auf finanzielle Gerechtigkeit und freie Bildungswahl

Wien (OTS) - Der Staat gibt pro SchülerIn in Österreich durchschnittlich 6.800 Euro pro Jahr aus. Für SchülerInnen an freien Schulen wendet der Staat dagegen nur 680 Euro auf, obwohl diese Schulen eine vergleichbare Leistung erbringen.Diese Ungleichbehandlung - auch im europäischen Vergleich - wird durch den § 21 des Privatschulgesetzes ermöglicht. Um die Änderung des Privatschulgesetztes einzufordern, findet am 20.Mai 2003 in Wien ein Aktionstag von Eltern, LehrerInnen und SchülerInnen der Österreichischen Schulen in freier Trägerschaft statt.

Daher laden wir die JornalistInnen zur Pressekonferenz.

Zeit: Dienstag 20.5.2003 um 10:00 Ort: "Cafe de l'Europe", 1010 Wien, Graben 31 1. Stock.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

Rückfragen & Kontakt:

EFFE Koordinatiosstelle
1070 Wien, Spittelberggasse 5/1/1
Kreutz Momo
Tel.: 01-526 94 400
effe@unsereschulen.at
http://www.unsereschulen.at/effe

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEB0008