Samstag, 17.Mai 2003, 11.00 Uhr: Mediengespräch mit LHStv. Dr. Peter Ambrozy, LR Ing. Reinhart Rohr und internat. VertreterInnen der ASA

Nicht nur Jetset - Event, auch internationale politische Arbeit am Wochenende in Velden unter dem Titel "Ressource Wasser -Wasserressourcen - Internationale ASA-Konferenz 2003"

Klagenfurt (SP-KTN) - Anlässlich der ASA -Tagung (Arbeitsgemeinschaft der SozialdemokratInnen im Alpenraum) im Cap Wörth vom 16. Mai 2003 bis 18. Mai 2003, findet am Samstag, den 17. Mai 2003 um 11:00 Uhr ein gemeinsames Pressegespräch von LHStv. Dr. Peter Ambrozy, Umweltreferent Ing. Reinhart Rohr und internationalen Vertretern der ASA statt.

Die ASA -Tagung - wird sich unter anderem mit den Themen "Sozialdemokratische Wasserpolitik", "Wie ist der Trinkwasserschutz geregelt, um auch in Zukunft die Versorgung quantitativ und qualitativ zu gewährleisten", der "Kommunalen oder überregionalen Großversorgung" und der "Wasserschiene Kärnten" beschäftigen.

"Die ASA - Tagung wird einen wertvollen Beitrag zum Know-How -Austausch in den Bereichen Liberalisierung, Privatisierung, GATS und Sozialdemokratische Wasserpolitik - an einem der schönsten Seen mit Trinkwasserqualität im Alpenraum, dem Wörthersse - leisten", stellte LAbg. Dr. Peter Kaiser, Mitglied des ASA - Beirats fest.

"Ich bin sehr stolz, dass eine so hochkarätige Tagung im Internationalen Jahr des Wassers in Kärnten stattfindet", sagte Umweltlandesrat Ing. Reinhart Rohr im Vorfeld der Tagung.

Bitte merken Sie vor:
Thema: "Ressource Wasser - Wasserressourcen"
Zeit: Samstag, 17. Mai 2003, 11:00 Uhr
Ort: Cap Wörth, Seecorso 37-39, 9220 Velden am Wörthersee

Wir würden uns freuen, wenn wir einen Mitarbeiter/eine Mitarbeiterin Ihrer Redaktion zu diesem Mediengespräch begrüßen könnten und dürfen Ihnen mitteilen, dass bei Gert Eggenberger honorarfreie Fotos erhältlich sind. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Kärnten
Mario Wilplinger
Pressereferent
Tel.: 0463- 577 88 76
E-Mail: mario.wilplinger@spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS90003