Treffenguthammer in Hollenstein renoviert

"Tag der offenen Tür" am 18. Mai

St.Pölten (NLK) - Der Treffenguthammer in Hollenstein an der Ybbs ist bekannt für seine Zwergenschmiede, wo vor allem Kinder spielend das Schmieden entdecken können. Nun ist der Treffenguthammer renoviert worden: Ein schöner neuer Kinderspielplatz mit Spielhügeln und einem künstlichen Wasserlauf, "Spitzhiatls Kinderwerkstatt", eine Schauschmiede und die neue Infostelle des Naturparks NÖ Eisenwurzen werden am Sonntag, 18. Mai, ab 10 Uhr bei einem "Tag der offenen Tür" präsentiert. Um 14 Uhr werden die drei Naturparke des Kulturparks Eisenstraße - NÖ Eisenwurzen, Buchenberg und Ötscher-Tormäuer - den gemeinsamen, neuen Wanderpass 2003 vorstellen.

Der Naturpark NÖ Eisenwurzen liegt im Dreiländereck von Niederösterreich, Oberösterreich und der Steiermark. Eingebettet zwischen Gamsstein (1.774 m), Voralpe (1.770 m) und Königsberg (1.452 m) bietet er waldreiche Schluchten, Urwaldreste, Felsen, Wasserfälle und alpine Gipfel. Der besondere Reichtum an seltenen Tieren und Pflanzen ergibt sich aus dem Miteinander von Wildnis und Kulturlandschaft. Wanderbegeisterte Gäste haben viele liebevoll gepflegte Routen, von leicht bis mittelschwer, zur Auswahl.

Nähere Informationen beim Gemeindeamt Hollenstein an der Ybbs unter der Telefonnummer 07445/218-0.

Rückfragen & Kontakt:

Gemeindeamt Hollenstein an der Ybbs
Tel.: 07445/218-0

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0010