"Gesammelte Leidenschaften"

Ein Lehrlingsprojekt in der Sammlung Essl 20.5. - 25.5.2003

Klosterneuburg (OTS) - Das Pilotprojekt "Gesammelte
Leidenschaften" wurde letztes Jahr im Zuge der Lehrlingsausbildung der Firma bauMax gemeinsam mit dem Büro für Kulturvermittlung durchgeführt. Als Ausgangspunkt dient die große Kunstleidenschaft der Familie Essl, anhand derer Lehrlinge sich mit dem Thema "Sammeln" auseinandersetzen.
15 Lehrlinge der Firma bauMax aus Wien und Niederösterreich werden für 6 Tage in das Kunsthaus der Sammlung Essl eingeladen.

Im Museum steht ihnen ein Raum zur Verfügung, der im Rahmen des Projekts zu ihrem eigenen Ausstellungsbereich wird. Jeder der Teilnehmer bringt seine kleine Sammlung von Souvenirs oder Alltagsgegenständen mit und gestaltet damit eine eigene Präsentation. Es stehen Materialien wie Stoffe, Folien, Holz u.a. zur Verfügung.

Ziel ist es, den Lehrlingen Einblick in das Wesen des Sammelns, in die einzelnen Bereiche der Leitung eines Kunsthauses sowie in das eigenständige Durchführen eines Projektes zu geben. Weitere Schwerpunkte des Projektes sind die Förderung von Teamarbeit und Kreativität sowie die Zusammenführung von Lehrlingen aus unterschiedlichen Bereichen der Firma bauMax.
Begleitet werden die Lehrlinge von drei Kunstvermittlern der Sammlung Essl unter der Leitung von Elke Zingler.

Die Aktion startet am Dienstag, 20. Mai 2003. Während der ersten beiden Tage durchlaufen die Lehrlinge die unterschiedlichen Abteilungen eines Museums. Sie schlüpfen in die Rolle des Kurators des Ausstellungsorganisators, des Technikers und des Künstlers. Außerdem erhalten sie Einblick in die begleitenden PR- und Marketingaktivitäten.

Die Finissage, bei der die Ausstellung zugleich wieder abgebaut wird, findet am Sonntag, 25. Mai um 12.00 Uhr statt.

Das Lehrlings-Projekt "Gesammelte Leidenschaften" wird gesponsert von Mc Donalds.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Dr. Monika Maul, PR / Kommunikation,
Tel.: (+43) 2243/420-654
Fax: (+43) 2243/38012
monika_maul@baumax.com

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BMX0001