Hundeklos, flächendeckend in Margareten

Saubere Strassen mit weniger Hundetrümmerl

Wien (OTS) - Mit einem Pilotprojekt startet der Bezirk Margareten gemeinsam mit der MA 48, Abfallwirtschaft: Ein flächendeckender Einsatz von Hundeklos soll die Strassen von Hundehauferln befreien. Rund 1000 Hunde im Bezirk sollen ihr "Geschäft" in Zukunft am Hundeklo ausüben. Wenn sich dieses System bewährt, kann man einen Einsatz für ganz Wien andenken.

Seit Mai 2003 werden insgesamt 20 "stille Örtchen" für die Vierbeiner im 5. Bezirk angeboten. Bereits vergangenen Sommer wurden zwei Hundeklos im Bezirk von der MA 48 errichtet, die von Hunden akzeptiert werden.

Die Verunreinigungen durch Hundekot im 5. Bezirk sollen durch den flächendeckenden Einsatz der Hundeklos deutlich verringert werden.

250 Meter ist der Weg für den Hundebesitzer, den er maximal zum nächstgelegenen Hundeklo zurücklegen muss. Gemeinsam wurden von der Bezirksvertretung, der MA 48 und der MA 42, Stadtgartenamt, Standorte bestimmt, welche für eine Aufstellung bzw. Errichtung geeignet sind (Grünstreifen, Baumscheiben, Hundezonen,...).

Neu gegenüber den bisher errichteten Hundeklos der MA 48 ist, dass die Flächen den Örtlichkeiten und Gegebenheiten vor Ort angepasst werden.

Das Hundeklo ist mit Recyclingsplitt gefüllt, ein Pissreifen wurde für das kleine Geschäft angebracht. An der Stange mit der Hinweistafel befindet sich eine kleine Schaufel zur Kotentfernung und eine Abfalltonne. Diese ist verschließbar und mit einem Mistsack ausgestattet.

Die Betreuung der Hundeklos erfolgt für diesen flächendeckenden Versuch gemeinsam von der MA 42 ,Stadtgartenamt, und der MA 48, Abfallwirtschaft.

Die Reinigung ist zu 100% Angelegenheit des Hundebesitzers. Die Initiative der Stadt soll ihm helfen Wien schön und sauber zu halten. (Schluss) bfm

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Birgit Flenreiss-Mäder
Tel.: 4000/81 353, Handy: 0664/32 69 753
fle@ggu.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0013