TNT Express Austria: 22% Umsatzplus - größtes zusammenhängendes Netzwerk Europas

Wien (OTS) - Der B2B-Express- und Logistikdienstleister TNT
Express konnte im Jahr 2002 seine Position sowohl am österreichischen Markt als auch auf internationaler Ebene erneut ausbauen und trotz weltweit schwieriger konjunktureller Rahmenbedingungen Erfolge verbuchen.

22% Umsatzsteigerung und über 1 Mio. Sendungen

Der Umsatz von TNT Express Austria belief sich im vergangenen Jahr auf 42,036 Mio. Euro. Damit toppte das zur internationalen Express Division der börsenotierten TPG (TNT Post Group) gehörende Unternehmen den Umsatz um 22%. "Unser Erfolg ist auf konsequentes Preismanagement und den Ausbau unserer Value Added Services zurückzuführen, durch die wir unseren Kunden komplette Logistiklösungen anbieten können", erläutert Helmut Steiner, Geschäftsführer von TNT Express Austria.

Per 31.12.2002 wurden 242 Mitarbeiter beschäftigt. Weiters waren im letzten Jahr insgesamt 148 Mitarbeiter von Subfirmen für TNT Express Austria unterwegs. Das Unternehmen mit sieben Standorten in Österreich bietet seinen jährlich 6.200 Kunden verlässliche, schnelle und maßgeschneiderte Transportlösungen.

TNT Express Austria hat seinen Schwerpunkt eindeutig im höhergewichtigen Bereich liegen. Während 53% des Umsatzes mit der Abwicklung von Frachtgut (Sendungen über 50kg) eingefahren wird, fallen nur 38% auf den Transport von Paketen und 9 % auf den Dokumentenversand zurück. TNT Express Austria transportierte für seine Kunden im letzten Jahr insgesamt 1.260.000 Sendungen.

Der Logistik- und Expressdienstleister deckt mit seinem Servicespektrum die Leistungen von Mitbewerbern wie DHL, aber auch jene der Österreichischen Post ab. Beispielsweise bietet TNT Express den Service "Sameday Premium" für spezielle Lieferungen mit speziellen Anforderungen, die zeitgerecht mit allen nur erdenklichen Mitteln ans Ziel gelangen müssen. Dafür verfügt das Unternehmen über die Service-Produkte Aircharter, On-Board Courier und Bullet Van. Ersteres umfasst die zeitlich schnellste Zustellung am Luftweg, egal ob per Helikopter oder Jumbo. Falls nötig, begleitet ein On-Board-Courier - also ein persönlicher Begleiter - die Sendung. Er sorgt für ein Höchstmaß an Sicherheit und kümmert sich außerdem um alle Zollmodalitäten. Der Bullet Van bringt Versandstücke termingerecht und ohne um- oder beizuladen vom Absender zum Empfänger. Im Bereich Value Added Services fasst TNT Express Austria Produkte und Lösungen zusammen, die über die Zustellung hinausgehen wie etwa "Standard"-Lagermöglichkeiten und auch alarmgeschützte Hochsicherheitslager, Kühl-, Tiefkühl- und Neutralisierungslager.

TNT Express international als erfolgreiches Vorbild

TNT Express international konnte das Jahr 2002 ebenso erfolgreich abschließen - trotz der schwierigen wirtschaftlichen Rahmenbedingungen in Europa. Der Umsatz stieg um 6,3% von 4.139 Mio. Euro auf 4.398 Mio. Euro und das EBITA um 51,5% auf 253 Mio. Euro.

Der Erfolg stützt sich auf die unablässige Fokussierung, der schnellste und zuverlässigste Dienstleister zu sein sowie auf die konsequente, divisionsweite Umsetzung der Verkaufspolitik. Diese sieht mittels eines bewährten Vertriebsmanagementsystems vereinfachte Standardtarife ohne Nachlassgewährung vor und zielt darauf ab, KMUs zu gewinnen. Der Vorteil für den jeweiligen Kunden ist eine transparente Preisübersicht - ohne versteckte Nebenkosten und ohne komplexe Laufzeit- und Zonentabellen.

Mehr Kapazität des Europäischen Flugnetzwerkes

Die Kapazität des Europäischen Flugnetzwerkes wurde im Berichtsjahr um rund 15% erweitert, während sich die durchschnittlichen Kosten auf einem mit dem Vorjahr vergleichbaren Niveau gehalten haben. TNT Express optimierte die durchschnittliche Auslastung der Flotte, was eine Verbesserung der Servicequalität zur Folge hatte.

Der Expressdienstleister operiert von 55 Flughäfen aus, deren Knotenpunkt in Liege (Lüttich/Belgien) liegt. 600 Tonnen Fracht und bis zu 120 Landungen und Starts pro Nacht werden über Liege abgewickelt. Es ist geplant, das Netz noch weiter auszubauen und weitere 12 Gateways in den nächsten drei Jahren zu öffnen.

TNT Express beschäftigt weltweit rund 40.000 Mitarbeiter, die wöchentlich rund 3,6 Millionen Sendungen ans gewünschte Ziel bringen. Das weltumspannende Netzwerk umfasst 891 Niederlassungen, Umschlagplätze und Sortierzentren. Mit 20.000 Fahrzeugen vom LKW bis zum Motorrad und 43 eigenen Flugzeugen steht die TNT Express Flotte für die Kunden bereit. Das Unternehmen verfügt damit über das größte zusammenhängende Flug- und Straßennetzwerk Europas.

Standards und Extras der Zukunft

"Für das Jahr 2003 sehen wir unsere Zuwachsraten im knapp zweistelligen Bereich", so Steiner. "Aktuell denken wir über ein neues Büro für die Linzer Niederlassung nach. Auch hier tendieren wir zu einer Lage in der Nähe des Flughafens."

Steiner sieht Technical Couriers im Zuge der Mehrwertlogistik verstärkt im Kommen - diese werden in Zukunft auch bei TNT Express als eigenständiges Produkt eingeführt. So können zum Beispiel Kopiergeräte nicht nur durch TNT Express gelagert und zugestellt, sondern auch direkt beim Endkunden aufgestellt, installiert und alte Geräte entsorgt werden.

"Zustellungen am gleichen Werktag innerhalb Österreichs avancieren in der Expressbranche zunehmend zum Standardprodukt, ebenso wie die automatische Zustellung vor Mittag innerhalb des EU-Raums. Zusatzoptionen der Zukunft werden dann lauten: vor 7.00 Uhr, 8.00 Uhr morgens etc."

Rückfragen & Kontakt:

Werner Dickinger
Country Sales / Commercial Manager
TNT Express Austria
Tel.: 05/7700-1620
werner.dickinger@tnt.co.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0019