Van der Bellen: Geringe Erwartungen vor Rundem Tisch zu Pensionsreform

Erscheinungsbild der Bundesregierung jämmerlich

Wien (OTS) "Die Erwartungen vor dem heutigen Tisch sind gering. Das jämmerliche Erscheinungsbild der Regierung lässt nicht erwarten, dass heute in Sachen Pensionsreform eine gemeinsame Position gefunden wird", so der Bundessprecher der Grünen, Alexander Van der Bellen. "Bundeskanzler Schüssel scheint offenbar weiterhin auf Eskalation setzen zu wollen und auf seinem Zeitplan zu beharren, während Vizekanzler Haupt so tut, als hätte er mit der Regierung und dem von ihm als zuständigen Minister selber ausgearbeiteten Pensionsreformentwurf nichts zu tun. Angesichts dieser Ausgangssituation sind meine Erwartungen gedämpft", so Van der Bellen.

Rückfragen & Kontakt:

Pressebüro der Grünen im Parlament
Tel.: (++43-1) 40110-6697
http://www.gruene.at
presse@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0006