RK-Wochenendtipp: Über die Geheimnisse des Tauchens

Wien (OTS) - Wiens Bäder haben bereits offen, das Gänsehäufel strahlt nach seiner Sanierung in neuem Glanz: Kurz, die Lust am Wasser hat Wien wieder erreicht. Wer es hierbei ein bisschen tiefer mag, der kann kommenden Samstag (17.5.) am Bubblemaker-Kurs im Wiener Stadthallenbad teilnehmen. Für Kinder ab 8 Jahren gedacht, bietet der 2stündige Kurs auf spielerische, aber dennoch lehrreiche Art und Weise ein erstes Kennenlernen der Welt von Ariell & Co. an. Wobei Tauchlehrer Nicolas Koekoek klar stellt: "Richtige Tauchgänge sind damit natürlich nicht möglich. Es geht hierbei vielmehr um ein erstes Tete-a-tete mit einer interessanten Sportart." Zuerst gibt es einen kindgerecht aufbereiteten Theorie-Teil, später geht es dann ab ins Wasser, freilich zuerst einmal nur ins stehtiefe. Dort wird dann die Taucherausrüstung angelegt, also Pressluftflasche, Atemregler, Flossen, Schnorchel und Tarier-Weste, und erste Übungen werden unternommen. Zum Abschluss winkt eine Tauchrunde im tiefen Becken. Natürlich immer in Anwesenheit von Tauchlehrern, die jeweils mit maximal 2-3 Kindern arbeiten. Nur damit es keine böse Überraschungen gibt: Was tun bei Haiangriffen, Muränen-Attacken und anderen gefährlichen Tieren steht ebenso wenig auf dem Programm des Bubblemaker-Kurses, wie das Austeilen von Tauchmessern und Harpunen in Kinderhände.

o Termin: Samstag, der 17. Mai (Nächster Termin: Samstag, 24. Mai) Zeit: 19.00 bis 21.00 Uhr (Treffpunkt: Kassenschalterraum, 18.45 Uhr) Ort: Wiener Stadthalle (15., Vogelweidplatz 14) Telefonische Voranmeldung erforderlich: 330 93 35 od. 0676/604 14 25 Kosten: EUR 16 bzw. mit Aktionskarte der Familientage: EUR 14 (Schluss) hch

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Hans-Christian Heintschel
Tel.: 4000/81 082
hch@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0003