GÖD-Chef Fritz Neugebauer: "Die große Spendenbereitschaft der österreichischen Bevölkerung hätte auch den Applaus des SPÖ-Nationalratsabgeordneten Kräuter verdient."

Wien (OTS) - In seiner Budgetrede am 7. Mai 2003 hatte Finanzminister Karl-Heinz Grasser die große Spendenbereitschaft der österreichischen Bevölkerung anlässlich der Hochwasserkatastrophe im letzten Jahr hervorgehoben. "Es ist bedauerlich, dass die Hervorhebung dieser großen Solidarleistung der Menschen in Österreich nicht den Beifall der Opposition gefunden hat", erklärt Fritz Neugebauer in Anspielung auf eine heute getätigte Äußerung des SPÖ-Nationalratsabgeordneten Kräuter.

"Soziales Engagement heißt, Eintreten für Grundanliegen von Menschen und das hat kein parteipolitisches Mascherl. Künstliche Empörungen von Abgeordneten sind in diesem Zusammenhang jedenfalls unangebracht", ergänzt ein gelassener Fritz Neugebauer abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Hermann Feiner,
GÖD-Presse
Tel.Nr.: 534-54/233 oder 0664/614-52-99

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NOB0001