Pensionen: Kräuter kritisiert "Neugebauers falsches Spiel"

Wien (SK) Empört über "das falsche Spiel des GÖD-Vorsitzenden und ÖVP-Abgeordneten Neugebauer" zeigte sich SPÖ-Abgeordneter Günther Kräuter Mittwoch gegenüber dem SPÖ-Pressedienst. Während sich der GÖD-Vorsitzende Neugebauer im Rahmen der gestrigen ÖGB-Großdemonstration auf dem Wiener Heldenplatz kämpferisch gezeigt habe und davon sprach, "den Meinungsumschwung" in Sachen Pensionsreform herbeiführen zu wollen, habe der ÖVP-Abgeordnete Neugebauer im heutigen Budget-Unterausschuss in der Diskussion mit Kanzler Schüssel "kein einziges Wort über die Pensionsreform verloren. Schlimmer noch, er hat sich stattdessen darüber mokiert, dass die SPÖ die Budgetrede von Finanzminister Grasser im Plenum nicht beklatscht hat", so Kräuter. Diese "Doppelbödigkeit" mache Neugebauer im Zuge der laufenden Diskussion "völlig unglaubwürdig", so der SPÖ-Abgeordnete abschließend. (Schluss) ns/mp

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: (++43-1) 53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0012