Karikaturmuseum Krems: Deutschlands wohl bekanntester Porträtkarikaturist - Sebastian Krügers Showdown

18. Mai bis 12. Oktober 2003

Krems (OTS) - Sebastian Krüger, geboren 1963 in Hameln, porträtiert mit Scharfsinn, Humor und Leidenschaft Stars und wurde damit in Deutschland und den USA selbst zu einem. 73 seiner Werke sind von 18. Mai bis 12. Oktober 2003 im Karikaturmuseum Krems zu sehen. Der Bogen reicht von Krügers Ikonen - den Rolling Stones - bis zu österreichischen und internationalen Poltikern, nicht zu vergessen Starporträts aus Pop, Showbiz und Kultur.

Sebastian Krügers einzigartige, bizarre Porträts berühmter Persönlichkeiten sind in einer umfangreichen Auswahl seiner wichtigsten Arbeiten im Karikaturmuseum Krems zu sehen. Krügers Showdown verspricht damit "Starunterhaltung". Die Ausstellung deckt dabei die Bereiche "Rock und Pop", "Showbiz, Maler, Dichter und Schauspieler", "Politik", "Krüger privat" und nicht zuletzt Krügers Ikonen, die "Rolling Stones" ab.

Krügers Porträtkarikaturen - zumeist Acrylmalerei - zeigen die wichtigsten Charakterzüge seiner Modelle mit leichter bis starker Verzerrung und einem guten Schuss Humor. Seine Arbeiten kennt man auch in Österreich von den Titelblättern bekannter Magazine wie Stern, Spiegel, Rolling Stone, Sounds und Espresso.

Er arbeitet regelmäßig für das deutsche Wirtschaftsmagazin Capital. Auch in den USA ist der Künstler mittlerweile weithin bekannt, nicht zuletzt ist er Ehrenmitglied des NCN (National Caricaturist Network) und wird damit in einem Atemzug mit vielen Größen der amerikanischen und internationalen Karikaturszene wie z.B. den berühmten Mad-Zeichnern genannt.

Das einzige Haus für Humor, Satire und Kritische Grafik in Österreich setzt mit dieser Ausstellung wieder einen humoristischen Schwerpunkt. Dass man sich zugleich mit herausragender Malerei beschäftigt, entspricht einem zentralen Anspruch des Hauses, seinem Publikum Ausstellungen international anerkannter Künstler zu bieten. Die Karikatur eröffnet in diesem Zusammenhang wie kein anderes Genre Zugang zu formalen und ästhetischen Fragen ebenso wie zu Themen der Politik und der Gesellschaft. Infos auch unter:
http://www.sebastiankrueger.com

Pressegespräch: Freitag, 16. Mai 2003, 11.00 Uhr

Eröffnung: Samstag, 17. Mai 2003, 14.00 Uhr

Rückfragen & Kontakt:

Kunstmeile Krems BetriebsGmbH
Karikaturmuseum Krems
Mag. Ines Juen
Tel: (+43-2732) 90 80 20-54
Fax: (+43-2732) 90 80 11
juen@karikaturmuseum.at
http://www.karikaturmuseum.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEB0001