Einladung Vortrag: Beschäftigungspolitik in der erweiterten EU - Statistische Herausforderungen

Wien (OTS) - Einladung für

21. Mai 2003, 16.00 Uhr, Statistik Austria Saal A (im Erdgeschoß) 1030 Wien, Hintere Zollamtsstraße 2b

Vortrag

Beschäftigungspolitik und -analyse in einer erweiterten Europäischen Union - Herausforderungen an die Statistik Dr. Frank Siebern-Thomas, EU-Kommission

Vor dem Hintergrund der Europäischen Beschäftigungsstrategie und der Strategie von Lissabon einerseits und der anstehenden Erweiterung der EU andererseits diskutiert der Beitrag die Rolle der Arbeitsmarktstatistik für die Politikgestaltung, -bewertung und -analyse auf europäischer Ebene und zeigt neue Herausforderungen an das Europäische Statistiksystem im allgemeinen und die europäische Arbeitsmarktstatistik im besonderen auf. Zur Illustration werden eine Reihe von Beispielen heran gezogen, darunter u.a.: die Bewertung der Europäischen Beschäftigungsstrategie (1997 - 2002) die Beschäftigungssituation und die Arbeitsmarktpolitik in den Beitritts-und Kandidatenländern; die Abschätzung der Auswirkungen der Erweiterung auf die Arbeitsmärkte in der EU; die Analyse geschlechtsspezifischer Lohnunterschiede in der EU; sowie die Analyse der Arbeitsplatzqualität und Arbeitsmarktdynamik in Europa. Unter Umständen können in diesem Zusammenhang auch schon Ergebnisse des diesjährigen Berichtes "Beschäftigung in Europa 2003" vorab diskutiert werden.

Im Anschluss erfolgt die Überreichung der ÖSG-Förderpreise 2002 für Angewandte sowie Theoretische Statistik.

Für die Statistische Gesellschaft Dr. Ewald Kutzenberger

Zum Vortragenden:

Dr. Frank Siebern-Thomas, geb. 1971, studierte Wirtschaftsmathematik mit Schwerpunkt Statistik/Ökonometrie an der Universität Hamburg und der Universite Catholique de Louvain. Er promovierte im Fach Wirtschaftswissenschaften am Europäischen Hochschulinstitut in Florenz.

Seit 2000 ist Dr. Siebern-Thomas in der Europäischen Kommission, GD Beschäftigung und Soziales, beschäftigt. Zu seinen Arbeitsgebieten gehören Beschäftigungsanalysen (insbesondere Arbeitsmarktdynamik und Qualität der Arbeit); ökonometrische Analysen; Koordinierung des Jahresberichtes "Beschäftigung in Europa"; Statistik-Koordinierung

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Elisabeth Buder,
Tel.: 01- 71128/7856 DW

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | STZ0001