Zweiter Gatterer-Preis für "Am Schauplatz"

Wien (OTS) - ORF-Journalist Robert Gordon erhält den Prof.-Claus-Gatterer-Preis 2003. Der Journalist erhält die mit 4.000 Euro dotierte Auszeichnung für die beiden "Am Schauplatz"- bzw. "Am Schauplatz nachgefragt"-Reportagen "Alles für die Firma", ausgestrahlt am 2. April 2002 bzw. 14. Jänner 2003. Die Reportagen befassten sich mit den Gefahren von Asbest, dem Eternitarbeiter in Vöcklabruck ausgesetzt waren. Freunde eines Arbeiters, der an Rippenfellkrebs erkrankt und später gestorben war, wurden besucht, der Versuch, die Gefahren zu vertuschen, aufgezeigt.

Es ist dies bereits die zweite derartige Auszeichnung, die ein ORF-Journalist für das Reportagemagazin erhält. Bereits im Jahr 1995 wurde Peter Resetarits für die Folge "Der Hausherr" mit dem Prof.-Claus-Gatterer-Preis geehrt.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOK0001