Bewegende Bilder mit großer menschlicher Tiefe

LR Bischof eröffnete Fotoausstellung im Landhaus

Bregenz (VLK) – Als starken Impuls für die weiteren Bemühungen in der Behindertenpolitik bezeichnete Landesrat Hans-Peter Bischof die Ausstellung "Wir lieben das Leben –
Bilder eines Wandels", die er heute, Montag, im Landhaus
eröffnete. ****

Vorarlberg ist laut Bischof ein Land mit hoher
menschlicher Qualität: "Die soziale Solidarität mit den schwächeren Mitgliedern unserer Gesellschaft spielt bei uns
eine wichtige Rolle. Und gerade das 'Europäische Jahr der
Menschen mit Behinderungen 2003' wird als Chance
wahrgenommen, die Behindertenrechte, wie sie bei uns in der Verfassung stehen, wieder öffentlich zu betonen." Es gelte
weiter an der Vertiefung des Verständnisses für Menschen
mit Behinderungen zu arbeiten, so Bischof: "Wir dürfen uns
nicht auf unserem – zwar hohen – Niveau ausruhen, sondern müssen es weiter stärken, Ungleichbehandlungen beseitigen,
den Integrationsgedanken forcieren."

Die Ausstellung im Landhaus zeigt 45 Schwarz-Weiß-
Fotografien von Nikolaus Walter und Ausschnitte aus 200
Interviews mit Menschen mit geistiger oder mehrfacher
Behinderung. Landesrat Bischof: "Nikolaus Walter zeichnet
sich nicht nur durch fotografische, sondern auch durch hohe
soziale, menschliche und moralische Kompetenz aus. Er zeigt
uns bewegende Bilder mit großer menschlicher Tiefe, die
keinen von uns unberührt lassen."

Die Ausstellung "Wir lieben das Leben – Bilder eines
Wandels" ist bis Freitag, 23. Mai in der Eingangshalle des Landhauses zu sehen.
(gw/dw/dig,nvl)

Rückfragen & Kontakt:

Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20137
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664/625 56 68 oder 625 56 67
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL0014