Wiener Grüne fordern Mitberücksichtigung des Liesinger Platzes

Wien (OTS) - Im Rahmen der Neugestaltung des ehemaligen Liesinger Brauerei-Geländes forderte am Montag der Klubobmann der Wiener Grünen, GR Mag. Christoph Chorherr, im Rahmen eines Lokalaugenscheines auch die gestalterische Mitberücksichtigung des Liesinger Platzes. Ziel müsse es sein, so Chorherr, ein Gesamtkonzept für diesen öffentlichen Platz zu entwickeln, der in Zukunft noch mehr als Verkehrsknotenpunkt dienen wird. Derzeit finden vor Ort drei große Bauprojekte statt: Die Errichtung einer Park+Ride-Anlage bei der S-Bahnstation, ein zentraler Busbahnhof für innerstädtische und regionale Buslinien und das bereits erwähnte Bebauungsprojekt auf den Brauereigründen von Coop Himmel(l)au. Speziell letzteres Vorhaben biete für Chorherr die einmalige Gelegenheit, in Zusammenarbeit mit der Stadt Wien und dem Bezirk den Investor davon zu überzeugen, auch den Liesinger Platz neu zugestalten. Wesentliche Punkte wären hierbei, die Erhöhung der Aufenthaltsqualität am Liesinger Platz, die Schaffung attraktiver Fußgeherverbindungen von und zur Schnellbahn, wie auch der Lückenschluss im Radwegenetz. Chorherr betonte, dass die Möglichkeiten für den Liesinger Platz selten so gut waren, wie jetzt, wo in unmittelbarerer Nachbarschaft mit der Bebauung des Brauerei-Geländes eine "Trägerrakete an Entwicklung" gestartet werde. Er forderte weiters Planungsstadtrat DI Rudolf Schicker dazu auf, gemeinsam mit dem Bezirk bis Herbst, wo die erforderliche Flächenwidmung im Gemeinderat anstehen wird, ein entsprechendes konkretes Projekt für die Neugestaltung des Platzes zu erarbeiten.

Weitere Informationen dazu: Grüner Klub im Rathaus, Tel. 4000/81821, im Internet unter http://wien.gruene.at/ oder per E-Mail rudi.leo@gruene.at . (Schluss) hch

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Hans-Christian Heintschel
Tel.: 4000/81 082
hch@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0022