Brauner: Sanierter Schwendermarkt mit rosiger Zukunft

Knapp 3 Millionen Euro wurden gezielt in Sanierung investiert; Umbau ermöglicht Bauernmarkt

Wien (OTS) - Gemeinsam mit dem Bezirksvorsteher von Rudolfsheim-Fünfhaus, Ing. Rolf Huber, eröffnete Wiens Konsumentenschutzstadträtin Mag. Renate Brauner am Samstag den in zweijähriger Bauzeit sanierten Schwendermarkt. "Die Wiener Märkte sind ein Juwel dieser Stadt, die wir mit neuen Konzepten permanent sanieren, attraktivieren und modernisieren wollen", so Brauner.

Gerade der Schwendermarkt sei ein gutes Beispiel, wie die Stadt gemeinsam mit den Bezirken bestimmte Märkte gesundschrumpfen und so auf höherem Niveau erhalten will. So wurden beim Schwendermarkt mit einem Aufwand von rund 2,9 Mio Euro die verbliebenen neun Marktstände renoviert, die Marktoberflächen neu strukturiert und für einen kleinen Bauernmarkt gesorgt. Im Rahmen des Projektes wurden auch neue Stiegenaufgänge zur Mariahilfer Straße geschaffen und ein großer multifunktionaler Platz gestaltet.****

Getreu unseres Mottos "Moderne Märkte mit Tradition" haben wir den seit 1833 bestehenden Markt zwar stark verkleinert, konnten ihn aber so mit qualitativ guten Betrieben als Nahversorger, Kommunikations- und Grätzelzentrum erhalten", zeigte sich Brauner anlässlich der gut besuchten Eröffnung erfreut. Für das heurige Jahr kündigte Brauner auch wieder eine eigene PR-Kampagne an, mit der die zahlreichen Vorzüge der Wiener Märkte noch stärker hervorgehoben werden sollen.

rk-Fotoservice: http://www.wien.gv.at/ma53/rkfoto/

(Schluss) sl

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Stefan Leeb
Tel.: 4000/81 853, Handy: 0664/22 09 132
les@gif.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0019