Kampf gegen Paragraphen-Lawine geht weiter: WKÖ sucht "Amtsmanager 2003"

Schwarzer: Weniger Bürokratie und Regelungsdichte für Bürger und Wirtschaft - Einreichungen bis Ende August 2003

Wien (PWK287) - "Teilen Sie uns Ihren persönlichen Vorschlag für weniger Bürokratie mit! Vielleicht halten Sie schon bald einen Amtsmanager 2003 - Preis in den Händen", fordert Stephan Schwarzer, Leiter der Abteilung Umwelt-, Energie- und Infrastrukturpolitik in der Wirtschaftskammer Österreich, zur zahlreichen Teilnahme am Wettbewerb auf. Der Amtsmanager 2003 - Wettbewerb wird gemeinsam von WKÖ, ORF und Kurier veranstaltet. Das Motto lautet "Leistungsfähige Verwaltung - Weniger Bürokratie - Mehr Umweltschutz". Der heuer zum siebenten Mal durchgeführte Bewerb bringt regelmäßig viele herausragende Ideen und Musterlösungen zu Tage. "Schon mehrmals ist es gelungen, innovative Lösungsansätze in die Praxis zu übernehmen und umzusetzen".

"Vorschriften, Gesetze und Verordnungen nahmen in den letzten Jahren ungebremst zu. Paragraphen-Lawinen mit unnötigen oder kontraproduktiven Vorschriften bremsen Klein- und Mittelbetriebe sowie die Industrie und schaden mehr als sie nützen", erklärt Schwarzer die Motivation des Wettbewerbs. "Trotz einiger bereits erfolgter Erleichterungen und Vereinfachungen ist es für die Unternehmen noch immer sehr schwierig, sich in der Bürokratie zurechtzufinden. Das kostet Zeit und Geld. Jede neue Vorschrift bedeutet aber auch zusätzliche Aufgaben und Verantwortungen für die Vollzugsbehörden. Wir rufen daher - von den Unternehmern bis zu den Behördenvertretern - Interessierte und Betroffene auf, Vorschläge für Erleichterungen beim Vollzug der bestehenden Vorschriften sowie auch konkrete Vorschläge für weniger Paragraphen und Gesetze einzureichen", so Schwarzer. Nominierungen können in den Bereichen Umweltschutz, Raumordnung, Anlagengenehmigungen, Technikrecht, Energieverwaltung sowie Verkehrsverwaltung vorgenommen werden.

Die Ausschreibungsunterlagen sind unter http://wko.at/up verfügbar. Einreichungen können auch elektronisch bis Freitag, den 29. August 2003, vorgenommen werden. Den Amtsmanagern 2003 winken Anerkennungspreise im Ausmaß von 2.000, 1.500 bzw 1.000 Euro. Die eingelangten Einreichungen werden durch eine hochkarätige Expertenjury unter dem bewährten Vorsitz von Univ.Prof. DDr. Walter Barfuß gereiht. Die festliche Übergabe der Preise an die Amtsmanager 2003 durch Präsident Christoph Leitl und Bundesminister findet am 18. November statt. (hp)

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Stefan Ebner
Tel.: (++43-1) 50105-3303Wirtschaftskammer Österreich
Abteilung für Umwelt-, Energie- und
Infrastrukturpolitik

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0001