Der PID im Internet

Neu unter http://www.wien.at/pid/

Wien (OTS) - Er ist die Kommunikationsabteilung der Stadt Wien:
Der Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien. Und zeigt das auch mit seinem neu gestalteten Internet- Auftritt. Unter http://www.wien.at/pid/ bietet der PID/ MA 53 ein user/innenorientiertes Angebot für alle seine Zielgruppen - die Bürger/innen ebenso wie Medienmitarbeiter/innen, Auslandjournalist/innen und die User/innen in Österreich bzw. international. Die Schwerpunkte sind dabei die wien.at Medien; Service für Bürger/innen; Service für Journalist/innen; Auslandsaktivitäten; Öffentlichkeitsarbeit.****

PID: Inhaltlicher Koordinator für das gesamte Internetangebot der Stadt.

Das online-Angebot der Stadt Wien http://www.wien.at/ umfasst rund 18.000 Webseiten, nicht mitgezählt die täglichen Meldungen der rathaus-korrespondenz RK http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/, die seit 1995 im Netz stehen. Die online-Redaktion des PID ist (und das bereits seit Beginn des Internets bei der Stadt) für die inhaltliche Koordination des Webangebots zuständig. Technisch betreut die MA 14 -Automationsunterstützte Datenverarbeitung, Informations- und Kommunikationstechnologie den online-Auftritt der Stadt, und die Themen und einzelnen Seiten kommen von den jeweils zuständigen Magistratsabteilungen, vom Sportamt bis zum Stadtgartenamt.

PID-Internet-Präsentation: Von den wien.at Medien bis zur Öffentlichkeitsarbeit

Der Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien/MA 53 ist aber nicht "nur" Internet-Koordinator, sondern eben auch eine von rund 70 Magistratsabteilungen. Und präsentiert sich daher auch als ganz normale "Emma" im Internet-Angebot der Stadt. Mit dem neu konzipierten abteilungseigenen PID-Angebot im Internet unter http://www.wien.at/pid/. Es bietet einen Überblick über das Serviceangebot der Abteilung für die entsprechenden Zielgruppen.

Zum Beispiel über die unter dem Namen "wien.at" bekannten Medien der Stadt Wien:
die wien-weite Zeitung wien.at print, die monatlich an alle Wiener Haushalte versendet wird;
der online-Auftritt der Stadt Wien unter http://www.wien.at/ und die english edition; die Berichte der rathaus-korrespondenz wien.at rk; die Mitarbeiter/innenzeitung wien.at aktuell. Mehr unter http://www.wien.at/pid/medien.htm.

Service für Journalist/innen, von der Medienarbeit und den Leistungen der Mediensprecher/innen, vom Veranstalten von Medienkonferenzen bis zur Vermittlung von Gesprächspartner/innen für Journalist/innen, von den täglichen Meldungen der rathaus-korrespondenz bis zum Artikeldienst ist ein weiterer Schwerpunkt des PID.
Infos dazu unter http://www.wien.at/pid/medienarbeit.htm.

Die Öffentlichkeitsarbeit gehört ebenfalls zu den besonders wichtigen Themen der MA 53 - von der Integrativen Öffentlichkeitsarbeit über die Durchführung von Informationskampagnen bis zu den Inseraten: Unter http://www.wien.at/pid/aufgaben.htm.

Ebenso wichtig: Das Service für Bürger/innen - das umfasst nicht nur, die Bürger/innen über wichtige kommunale Ereignisse, Projekte, Entscheidungen zu informieren, sondern beispielsweise auch Broschüren, Rundfahrten oder das für Filmschaffende unerlässliche Wiener Filmbüro. Siehe http://www.wien.at/pid/service.htm

Die Auslandsaktivitäten, von der internationalen Imagearbeit bis zur Betreuung von Auslandsjournalist/innen, vom Auslandspressespiegel bis zum speziellen Auslandsartikeldienst oder der wien.at rk Vienna International und der english edition des Internet-Angebots ist ein weiterer bedeutender Arbeitsbereich des PID. Infos dazu:
http://www.wien.at/pid/ausland.htm
(Schluss) hrs

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Helga Ruzicka-Stanzel
Tel.: 4000/81 856
ruz@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0011