LH Haider: Land und Bund haben für Villach viel erreicht

Kärntens Entwicklung werde auch in den nächsten Jahren günstiger verlaufen - LH Haider gratulierte dem Unternehmen Willroider

Klagenfurt (LPD) - Land und Bund haben für Villach enorm viel geleistet und damit langjährige Anliegen umsetzen können, sagte heute Landeshauptmann Jörg Haider bei der Eröffnung der neuen Betriebsanlagen und Gebäude der Firma Willroider in St. Niklas.

Damit konterte Haider auf Argumente, wonach es eine ungleiche Verteilung öffentlicher Investitionen geben würde. Viele öffentliche Investitionen seien erst in jüngster Zeit erfolgreich durchgeführt worden, erwähnte Haider die Gewerbeaufschließung Villach, das Technologiezentrum, den Mikroelektronic-Cluster, die Sanierung des Carinthian Tech Research, IT-Projekte an Schulen als Beispiele. Wichtige Initiativen seien auch im Bereich der Fachhochschulen, bei Eisenbahnprojekten und bei der Althaussanierung gesetzt worden, die verdreifacht werden konnte.

Die Bauwirtschaft konnte in Kärnten dank großer öffentlicher Investitionspakete um 47 Prozent gesteigert werden, verwies der Landeshautpmann auf eine aktuelle Studie. Durch zahlreiche Maßnahmen sei es gelungen, die Arbeitslosenzahlen - gerade auch bei den Jugendlichen - zu senken und die Beschäftigung anzuheben. So habe es im April den höchsten April-Beschäftigtenstand gegeben. Auch für die nächsten Jahre erwarte er sich, dass Kärnten eine günstigere Entwicklung nehmen werde als der Bundesdurchschnitt.

Haider bekräftigte weiters die Notwendigkeit einer sozial gerechten Pensionslösung für Schwerstarbeiter, gerade auch für jene in der Bauwirtschaft. Der vorliegende Entwurf in puncto Hacklerregelung entspreche überhaupt nicht, werde aber Kärntner Vorschlägen Rechnung tragend geändert werden.

Haider gratulierte dem traditionsreichen und innvoativen Familienunternehmen Willroider für seinen Mut, die neue Produktionsstätte (6 Mio. Euro) in St. Niklas zu errichten, womit eine Standortverlegung aus Villach erfolgte. Das renommierte Bauunternehmen (mit Zimmerei, Tischlerei, usw.) wird von Josef Willroider (IV) geführt. Die Firma Willroider gibt es seit 176 Jahren. Immer wieder seien die Herausforderungen erfolgreich angenommen und immer wieder Neues gesucht worden, anerkannte Haider den großen Unternehmergeist der Familie. An der Eröffnungsfeier der neuen Betriebsanlage in St. Niklas nahmen u. a. auch Villachs Vizebürgermeister Richard Pfeiler, Stadtrat Walter Lang, Wirtschaftskammerpräsident Franz Pacher und Bezirkshauptmann Harald Kastner teil.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Kärntner Landesregierung
Landespressedienst
Tel.: 05- 0536-22 852
http://www.ktn.gv.at/index.html

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NKL0005