ÖGB-Leutner: Gorbach verlässt demokratischen Grundkonsens

Streik ist verfassungsmäßiges Menschenrecht

Wien (ÖGB). "Streik ist ein auch in der österreichischen Verfassung festgeschriebenes Menschenrecht. Wenn nun der für die ÖBB zuständige Verkehrsminister unverhohlen mit dem Dienstrecht droht und der Gewerkschaft der Eisenbahner Anstiftung zur Arbeitsverweigerung vor wirft, dann verlässt Minister Gorbach den demokratischen Grundkonsens", stellt der Leitende Sekretär des ÖGB, Dr. Richard Leutner, fest.(ff)

ÖGB, 9. Mai 2003
Nr. 366

Rückfragen & Kontakt:

ÖGB Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Franz Fischill
Tel. (++43-1) 534 44/510 DW
Mobil: 0664/814 63 11
Fax.: (++43-1) 533 52 93
http://www.oegb.or.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGB0008